Suche...
NBA

NBA-News: Pascal Siakam von den Toronto Raptors droht für Spiel 4 gegen die Philadelphia 76ers auszufallen

Von SPOX
Pascal Siakam leidet an einer Wadenverletzung und ist fraglich für Spiel 4 gegen Philadelphia.

Die Toronto Raptors stehen vor Spiel 4 der Eastern Conference Semifinals gegen die Philadelphia 76ers mit dem Rücken zur Wand und müssen womöglich auf einen Leistungsträger verzichten: Pascal Siakam droht aufgrund einer Wadenverletzung für die wegweisende Begegnung auszufallen.

Für Spiel 4 der Serie (heute ab 21.30 Uhr im kostenlosen SPOX-Livestream) ist Siakam als "doubtful" gelistet, da er sich bei der 95:116-Pleite in Spiel 3 eine Prellung der rechten Wade zugezogen hat.

Der Kameruner kann sich nicht mehr daran erinnern, wie es zu der Verletzung kam: "Ich weiß nicht mehr, wann genau es passiert ist, aber nach dem Spiel hat es richtig weh getan. Erst hat es sich ein wenig beruhigt, dann wurde es schlimmer." Seit Donnerstag konnte er das Bein nicht belasten und wird rund um die Uhr behandelt.

Ein Ausfall ihres zweitbesten Spielers (22,9 Punkte, 7,4 Rebounds, 56,9 Prozent eFG) in den bisherigen Playoffs würde die Kanadier hart treffen, insbesondere, da kein positionsgetreuer Ersatz bereit steht. "Durch den Ausfall von O.G. (Anunoby, Anm. d. Red.) ist das nicht die ideale Position für uns. Wir sind dort ein bisschen dünn besetzt", erklärt Raptors-Coach Nick Nurse.

Raptors vs. 76ers: Kyle Lowry sieht sich in der Pflicht

Als Alternative ist vermehrt mit einem kleineren Lineup mit Fred Van Vleet oder auch Patrick McCaw zu rechnen. Letzterer könnte als Starter dafür sorgen, dass die Bank-Rotation unverändert bleibt. Negativ würde sich dies auf die Größennachteile auswirken und die Rebounding-Probleme weiter verstärken. Ein weiterer Kandidat für den Starting-Spot wäre Serge Ibaka, der zuletzt selten überzeugte (Spiel 3: 4 Punkte, 4 Rebounds, 2/6 FG).

Neben dem alles überragenden Kawhi Leonard und dem starken Siakam schwächelte insbesondere Kyle Lowry in der bisherigen Serie und sieht sich und die restlichen Spieler in der Pflicht: "Wir müssen uns steigern, Würfe treffen, aggressiver spielen, Fouls ziehen und mehr tun, um die Last von den beiden zu nehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung