Suche...

NBA - Free Agents, Gerüchte, Planstellen: Die Offseason der Houston Rockets im Überblick

 
Nach dem Playoff-Aus ist vor der Offseason! Die Houston Rockets sind wie schon 2018 an den Golden State Warriors gescheitert. Wie geht’s in Texas weiter?
© getty
Nach dem Playoff-Aus ist vor der Offseason! Die Houston Rockets sind wie schon 2018 an den Golden State Warriors gescheitert. Wie geht’s in Texas weiter?
Unmittelbar nach dem Aus in Spiel 6 kündigte Besitzer Tilman Fertitta (M.) an, dass die Zeit seines Teams irgendwann kommen werde: "Wir werden mit James Harden Championships gewinnen."
© getty
Unmittelbar nach dem Aus in Spiel 6 kündigte Besitzer Tilman Fertitta (M.) an, dass die Zeit seines Teams irgendwann kommen werde: "Wir werden mit James Harden Championships gewinnen."
Doch wie wollen die Rockets dies anstellen? Wir stellen die Situation des Teams mitsamt allen offenen Fragen der Offseason vor.
© getty
Doch wie wollen die Rockets dies anstellen? Wir stellen die Situation des Teams mitsamt allen offenen Fragen der Offseason vor.
Free Agency – Unrestricted: Iman Shumpert (Shooting Guard, 29). Houston tradete während der Saison für den defensivstarken Swing Man. Priorität wird Shumpert im Sommer aber nicht haben.
© getty
Free Agency – Unrestricted: Iman Shumpert (Shooting Guard, 29). Houston tradete während der Saison für den defensivstarken Swing Man. Priorität wird Shumpert im Sommer aber nicht haben.
Free Agency – Unrestricted: Austin Rivers (Guard, 26). Rivers hingegen wurde nach seiner Midseason-Verpflichtung zum Leistungsträger. Genau deshalb könnte er nun jedoch für Houston zu teuer werden.
© getty
Free Agency – Unrestricted: Austin Rivers (Guard, 26). Rivers hingegen wurde nach seiner Midseason-Verpflichtung zum Leistungsträger. Genau deshalb könnte er nun jedoch für Houston zu teuer werden.
Free Agency – Unrestricted: Kenneth Faried (Power Forward, 29). Der dritte Midseason-Neuzugang flog in den Playoffs fast komplett aus der Rotation. Ihn wird man vermutlich nicht halten.
© getty
Free Agency – Unrestricted: Kenneth Faried (Power Forward, 29). Der dritte Midseason-Neuzugang flog in den Playoffs fast komplett aus der Rotation. Ihn wird man vermutlich nicht halten.
Free Agency – Unrestricted: Gerald Green (Shooting Guard, 33). Der Highflyer stammt aus Houston und ist im Team beliebt, eine große Rolle spielt er aber nicht mehr. Wenn er bleibt, dann wohl nur zum Minimum.
© getty
Free Agency – Unrestricted: Gerald Green (Shooting Guard, 33). Der Highflyer stammt aus Houston und ist im Team beliebt, eine große Rolle spielt er aber nicht mehr. Wenn er bleibt, dann wohl nur zum Minimum.
Free Agency – Restricted: Danuel House (Small Forward, 25). Der Swingman setzte auf sich selbst und schlug ein längerfristiges Angebot aus. Seine Playoffs enttäuschten, trotzdem wird Houston ihn wohl versuchen zu halten.
© getty
Free Agency – Restricted: Danuel House (Small Forward, 25). Der Swingman setzte auf sich selbst und schlug ein längerfristiges Angebot aus. Seine Playoffs enttäuschten, trotzdem wird Houston ihn wohl versuchen zu halten.
Ungarantierte Verträge: Gary Clark, Chris Chiozza, Michael Frazier und auch Isaiah Hartenstein verfügen über keine garantierten Deals. Die Weiterverpflichtung würde jeweils 1,42 Mio. Dollar kosten.
© getty
Ungarantierte Verträge: Gary Clark, Chris Chiozza, Michael Frazier und auch Isaiah Hartenstein verfügen über keine garantierten Deals. Die Weiterverpflichtung würde jeweils 1,42 Mio. Dollar kosten.
Gerade bei Hartenstein ist dies wahrscheinlich, nachdem der deutsche Big Man zum Finals-MVP in der G-League wurde, auch wenn er die Rotation der Rockets nie dauerhaft knackte.
© getty
Gerade bei Hartenstein ist dies wahrscheinlich, nachdem der deutsche Big Man zum Finals-MVP in der G-League wurde, auch wenn er die Rotation der Rockets nie dauerhaft knackte.
Salary Cap: Ein Stück weit ist das auch der Cap-Situation geschuldet. Schon jetzt liegen die Rockets mit 123 Mio. Dollar an Gehältern über der Cap-Grenze für 2019/20 – mit nur sieben garantierten Verträgen.
© getty
Salary Cap: Ein Stück weit ist das auch der Cap-Situation geschuldet. Schon jetzt liegen die Rockets mit 123 Mio. Dollar an Gehältern über der Cap-Grenze für 2019/20 – mit nur sieben garantierten Verträgen.
Die Topverdiener sind erwartungsgemäß James Harden (37,8 Mio. Dollar) und Chris Paul (38,5 Mio.). Angesichts dieser Summen wird es schwer, externe Hilfe zu holen.
© getty
Die Topverdiener sind erwartungsgemäß James Harden (37,8 Mio. Dollar) und Chris Paul (38,5 Mio.). Angesichts dieser Summen wird es schwer, externe Hilfe zu holen.
Echte Game-Changer könnten angesichts der Vertragsstruktur eigentlich nur per Trade kommen. General Manager Daryl Morey müsste dafür allerdings den Kern aufbrechen.
© getty
Echte Game-Changer könnten angesichts der Vertragsstruktur eigentlich nur per Trade kommen. General Manager Daryl Morey müsste dafür allerdings den Kern aufbrechen.
Draft: Die Rockets verfügen bisher über keinen einzigen Pick. Der Erstrundenpick geht nach Cleveland, der Zweitrundenpick geht an die Knicks.
© getty
Draft: Die Rockets verfügen bisher über keinen einzigen Pick. Der Erstrundenpick geht nach Cleveland, der Zweitrundenpick geht an die Knicks.
Projizierte Starting Five (Nach Kaderstand 11.5.2019): POINT GUARD: Chris Paul (34; Stats 18/19: 15,6 Punkte, 8,2 Assists, 41,9 Prozent FG)
© getty
Projizierte Starting Five (Nach Kaderstand 11.5.2019): POINT GUARD: Chris Paul (34; Stats 18/19: 15,6 Punkte, 8,2 Assists, 41,9 Prozent FG)
SHOOTING GUARD: James Harden (29; Stats 18/19: 36,1 Punkte, 7,5 Assists, 44,2 Prozent FG)
© getty
SHOOTING GUARD: James Harden (29; Stats 18/19: 36,1 Punkte, 7,5 Assists, 44,2 Prozent FG)
SMALL FORWARD: Eric Gordon (30; Stats 18/19: 16,2 Punkte, 40,9 Prozent FG)
© getty
SMALL FORWARD: Eric Gordon (30; Stats 18/19: 16,2 Punkte, 40,9 Prozent FG)
POWER FORWARD: P.J. Tucker (34; Stats 18/19: 7,3 Punkte, 5,8 Rebounds, 39,6 Prozent FG)
© getty
POWER FORWARD: P.J. Tucker (34; Stats 18/19: 7,3 Punkte, 5,8 Rebounds, 39,6 Prozent FG)
CENTER: Clint Capela (24; Stats 18/19: 16,6 Punkte, 12,7 Rebounds, 1,5 Blocks, 64,8 Prozent FG)
© getty
CENTER: Clint Capela (24; Stats 18/19: 16,6 Punkte, 12,7 Rebounds, 1,5 Blocks, 64,8 Prozent FG)
1 / 1
Werbung
Werbung