Suche...
NBA

NBA News - Jason Kidd sprach für Coaching-Job bei den Los Angeles Lakers vor

Von SPOX
Jason Kidd arbeitete zuletzt für die Milwaukee Bucks.

Die Los Angeles Lakers befinden sich weiterhin auf der Suche nach einem neuen Head Coach, nachdem sich die Franchise kürzlich von Luke Walton trennte. Am Montag durfte ESPN zufolge Jason Kidd für den Job vorsprechen.

Kidd war nach Monty Williams (derzeit Assistant Coach bei den Philadelphia 76ers) und Tyronn Lue (derzeit ohne Verein) der dritte Kandidat, der von den Lakers interviewt wurde, nun sind noch Gespräche mit Juwan Howard (Assistant Coach bei den Miami Heat) und weitere Termine mit Lue und Williams geplant, heißt es in dem Bericht.

Kidd habe sich demnach am Montag mehrere Stunden mit Lakers-GM Rob Pelinka sowie Kurt Rambis unterhalten, der lange Jahre als Assistant Coach des früheren Lakers-Coaches Phil Jackson tätig war und derzeit als Berater im Front Office der Lakers tätig ist.

Kidd, 46, hat nach dem Ende seiner Spielerkarriere bereits als Head Coach bei den Brooklyn Nets und den Milwaukee Bucks gearbeitet. Die Bucks entließen den Hall-of-Famer im Lauf der 2017/18er Saison.

Informationen der L.A. Times zufolge soll Kidd höchstens Außenseiter-Chancen auf den Job als Head Coach haben. In seiner Rolle als TV-Experte bei der ESPN-Sendung "The Jump" hatte Kidd schon im Lauf der Regular Season sein Interesse an der Position kundgetan.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung