Suche...
NBA

NBA G-League: Isaiah Hartenstein führt Vipers als Topscorer zum Sieg

Von SPOX

Isaiah Hartenstein macht in der NBA G-League weiter auf sich aufmerksam. Beim 128:113-Erfolg seiner Rio Grande Valley Vipers über die Austin Spurs war der deutsche Big Men erneut einer der besten Spieler auf dem Feld. Isaac Bonga erlebte derweil einen enttäuschenden Abend.

In seinen 32 Minuten Spielzeit erzielte Hartenstein 23 Punkte und traf dabei starke 9 seiner 10 Würfe aus dem Feld. Dabei zeigte der 2,16m große Center sein komplettes offensives Repertoire.

Neben einem Dreier klappte vor allem das Pick-and-Roll mit Danuel House Jr., der genau wie Hartenstein zwischen NBA und G-League pendelt.

Bei den Austin Spurs, dem Farmteam der San Antonio Spurs, hielt einzig Travis Trice II (28, 9/15 FG) dagegen. Lonnie Walker IV und Josh Huestis, die auch über NBA-Erfahrung verfügen, kamen jeweils auf lediglich 4 Punkte.

Der entscheidende Lauf zur Führung kam im zweiten Viertel, das die Vipers mit 37:20 für sich entschieden. Mit einer Bilanz von 29-14 stehen die Vipers nun auf dem zweiten Platz in der Western Conference.

Isaac Bonga enttäuscht bei Lakers-Niederlage

Auch Isaac Bonga war in der G-League aktiv, hatte allerdings nicht allzu viel Grund zum Jubeln. Bei der 115:122-Niederlage gegen die Stockton Kings erlebte der Guard keinen glücklichen Auftritt.

Nur 3 Punkte (1/6 FG) standen nach Spielende auf dem Statsheet des Ex-Frankfurters, zudem verteilte er nur 3 Assists und leistete sich 3 Turnover. Sein Plus/Minus-Rating von -11 in 27 Minuten Spielzeit war das zweitschwächste seines Teams.

Mit einer Bilanz von 15-25 stehen die Chancen auf die Playoffs für die South Bay Lakers nicht gerade gut.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung