Suche...
NBA

NBA-News: James Harden sieht sich erneut als MVP

Von SPOX
James Harden sieht sich erneut als MVP

James Harden von den Houston Rockets ist im Moment nicht zu stoppen. Gegen die Boston Celtics verbuchte der Bärtige erneut 45 Punkte. Der amtierende MVP will darum seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Auch für seine Kritiker fand der Shooting Guard nach dem Spiel einige Worte.

"Ich sollte auf jeden Fall wieder in der MVP-Konversation sein", befand Harden nach dem Sieg über die Celtics, denen er 45 Punkte einschenkte. Es war bereits das achte Mal, dass der Guard der Rockets 40 oder mehr Punkte in dieser Saison erzielte.

"Ich werde oft hart kritisiert, aber davon lasse ich mich nicht aufhalten. Ich zerstöre einfach jeden Abend und bin ein harter Hund. So bin ich eben." Die Rockets haben nun acht der vergangenen zehn Spiele gewonnen, wobei Harden bärenstarke 38,8 Punkte pro Partie auflegte und nebenbei auch noch 8,2 Assists verteilte.

Diese Leistungen waren auch nötig, da Chris Paul mit einer Oberschenkelverletzung fehlt. Die 388 Punkte sind die meisten Zähler über 10 Spiele seit Kobe Bryant zwischen März und April 2007 (396).

Harden: MVP-Rennen geht nur über mich

Die Rockets stehen so nun bei einer Bilanz von 19-15 und belegen nun Platz sechs in der umkämpften Western Conference. Sollte Harden tatsächlich erneut MVP werden, wäre er der 14. Spieler, der mindestens zwei MVP-Trophäen gewinnen , der 12. Dem dies back-to-back gelingen würde.

Geht es nach Harden, sollte er dies ohnehin schaffen. "Ihr könnt gerne ein paar andere Namen nennen, die vielleicht auch eine Chance auf den MVP haben, aber wenn man es realistisch sieht, werde ich den Award wieder bekommen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung