Suche...
NBA

NBA News – Kevin Durant: Streit mit Green kein Faktor in Free Agency

Von SPOX
Kevin Durant hat den Streit mit Draymond Green offenbar schon abgehakt.
© getty

Die Auseinandersetzung zwischen Kevin Durant und Draymond Green bei den Golden State Warriors schlug in der vergangenen Woche heftige Wellen. Für den Finals-MVP wird der Streit aber keine Rolle bei seiner anstehenden Free Agency spielen.

Dies sagte Durant bei Yahoo! Sports: "Nein, das wird kein Faktor. Am Ende des Tages bin ich einfach ein Basketball-Spieler, der versucht, in einem großartigen Umfeld zu spielen und jeden Tag seine Fähigkeiten zu pflegen. Und ich will auf einem Level spielen, wo ich, sobald das Spiel anfängt, mich komplett wohl in meiner Umgebung fühlen und einfach ich selbst sein kann."

Durant verfügt für die 19/20er Saison über eine Spieler-Option, die er aber wohl kaum ziehen wird. Die Warriors möchten den zweimaligen Champion natürlich halten und es gab die Befürchtung, dass die Auseinandersetzung mit Green ihn weg aus Golden State treiben könnte. Davon wollte Durant jedoch nichts wissen.

"Ich hatte nie wirklich das Gefühl, dass es ein Problem war, weil ich Dray kenne und er ständig irgendeinen verrückten Scheiß redet", so Durant. "Ich war sauer, aber ich weiß, dass ich mich an so etwas nicht lange aufhalten kann. Da wird sehr viel von draußen herangetragen. Ich glaube, dass wir alle gut damit umgegangen sind und dass wir einfach nach vorne blicken wollen."

Kevin Durant: "Neues Verständnis" für die Warriors?

Die Warriors hatten zuletzt für ihre Verhältnisse einige Schwierigkeiten, von den letzten sieben Spielen verlor der Meister fünf. Durant äußerte nun die Hoffnung, dass die ganze Angelegenheit mit Green dem Team vielleicht sogar Auftrieb geben könnte.

"Wenn man so etwas in einer persönlichen Beziehung erlebt und man alles auf den Tisch legt, dann bekommt man ein neues Verständnis füreinander", so Durant. "Ich glaube, an diesen Punkt werden wir alle irgendwann gelangen. Nicht nur ich und Draymond. Man gewöhnt sich mit der Zeit immer mehr aneinander."

Durant spielt seit 2016 für die Warriors. In den letzten beiden Jahren wurde der 30-Jährige jeweils Meister und Finals-MVP. In der laufenden Saison erzielt er bisher 27,2 Punkte, 7,2 Rebounds und 6,1 Assists im Schnitt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung