Suche...
NBA

NBA News: Anthony Davis hofft auf Rückkehr von DeMarcus Cousins zu den Pelicans

Von SPOX
DeMarcus Cousins in Zivil im Gespräch mit Pelicans-Coach Alvin Gentry und Anthony Davis.
© getty

Nach seinem Achillessehnenriss schloss sich DeMarcus Cousins im Sommer überraschend den Golden State Warriors an, diese werden im kommenden Sommer aber keine finanziellen Mittel haben, um ihn zu halten. Anthony Davis hofft daher schon jetzt auf eine Rückkehr seines einstigen Mitspielers.

"Er wird nächsten Sommer ein Free Agent sein. Ich hoffe, dass wir uns dann wiedervereinen können", sagte Davis zu ESPN, nachdem New Orleans unlängst gegen die Warriors spielte und verlor. Bezüglich Davis' eigener Zukunft halten sich zwar schon länger Spekulationen, der Big Man will sich aber weiterhin nur auf die jetzige Situation konzentrieren.

"Ich habe noch zwei Jahre und danach werden wir sehen, was passiert", sagte Davis, der für die 20/21er Saison noch über eine Spieler-Option (28,8 Mio. Dollar) verfügt. "Für mich geht es momentan darum, der dominanteste Spieler der Liga zu sein und diesem Team dabei zu helfen, Spiele zu gewinnen. Man hört die Gerüchte, das Gerede. Aber das kommt nicht von mir. Ich bin hier, um ein Pelican zu sein und eine Meisterschaft zu gewinnen."

Steve Kerr über Cousins: "Das ist ein Einjahresvertrag"

Bezüglich einer Rückkehr von Cousins gibt es derweil einige Komplikationen. So müsste New Orleans im kommenden Sommer wohl auf die eigenen Free Agents Nikola Mirotic und Julius Randle verzichten, zudem erwischte die Franchise der Abschied des Centers im Sommer kalt. Davis hätte jedoch Interesse - und die Warriors machen derweil keinen Hehl daraus, dass sie Cousins nicht lange haben werden.

"Wir haben es von Anfang an gesagt, als wir ihn geholt haben", sagte Coach Steve Kerr. "Das ist ein Einjahresvertrag. Wir haben nächsten Sommer kein Geld für ihn und das weiß er. Wir hoffen daher, dass wir dieses Jahr zusammen einen Titel gewinnen und er dann nächsten Jahr einen guten Vertrag anderswo unterschreiben kann."

Cousins hat bisher noch nicht für die Warriors debütiert, sein Comeback auf den Court dürfte sich auch noch ziemlich lange hinziehen. Kerr beteuerte jedoch, dass der Fortschritt des namhaften Neuzugangs sehr vielversprechend sei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung