Suche...

Die meisten Blocks in einem NBA-Spiel: Shaq, JaVale und die Blockmonster vom Dienst

 
Heute vor 25 Jahren blockte der junge Shaquille O’Neal 15 Würfe in einem Spiel – eine historische Marke! Nur ein weiterer Spieler konnte da mithalten. Wir blicken auf die größten Block-Performances der Geschichte.
© getty
Heute vor 25 Jahren blockte der junge Shaquille O’Neal 15 Würfe in einem Spiel – eine historische Marke! Nur ein weiterer Spieler konnte da mithalten. Wir blicken auf die größten Block-Performances der Geschichte.
Wichtige Anmerkung: Zu Zeiten von Wilt Chamberlain und Bill Russell wurden keine Blocks erhoben, dies geschah erst ab 1973. Diese beiden Legenden (und einige andere) dürften hier sonst wohl auch auftauchen.
© getty
Wichtige Anmerkung: Zu Zeiten von Wilt Chamberlain und Bill Russell wurden keine Blocks erhoben, dies geschah erst ab 1973. Diese beiden Legenden (und einige andere) dürften hier sonst wohl auch auftauchen.
Platz 8: Vlade Divac blockte für die Charlotte Hornets am 12. Februar 1997 12 Würfe gegen die New Jersey Nets.
© getty
Platz 8: Vlade Divac blockte für die Charlotte Hornets am 12. Februar 1997 12 Würfe gegen die New Jersey Nets.
Platz 8: Keon Clark blockte für die Toronto Raptors am 23. März 2001 12 Würfe gegen die Atlanta Hawks.
© getty
Platz 8: Keon Clark blockte für die Toronto Raptors am 23. März 2001 12 Würfe gegen die Atlanta Hawks.
Platz 8: David Robinson blockte für die San Antonio Spurs am 23. Februar 1990 12 Würfe gegen die Minnesota Timberwolves.
© getty
Platz 8: David Robinson blockte für die San Antonio Spurs am 23. Februar 1990 12 Würfe gegen die Minnesota Timberwolves.
Platz 8: Shawn Bradley blockte für die New Jersey Nets am 17. April 1996 12 Würfe gegen die Toronto Raptors.
© getty
Platz 8: Shawn Bradley blockte für die New Jersey Nets am 17. April 1996 12 Würfe gegen die Toronto Raptors.
Platz 8: Dikembe Mutombo blockte für die Denver Nuggets am 18. April 1993 12 Würfe gegen die Los Angeles Clippers.
© getty
Platz 8: Dikembe Mutombo blockte für die Denver Nuggets am 18. April 1993 12 Würfe gegen die Los Angeles Clippers.
Platz 8: Hakeem Olajuwon blockte für die Houston Rockets zweimal in seiner Karriere 12 Würfe – darunter am 11. November 1989 gegen die Utah Jazz.
© getty
Platz 8: Hakeem Olajuwon blockte für die Houston Rockets zweimal in seiner Karriere 12 Würfe – darunter am 11. November 1989 gegen die Utah Jazz.
Platz 8: Mark Eaton blockte für die Utah Jazz dreimal in seiner Karriere 12 Würfe – darunter am 1. November 1986 gegen die Portland Trail Blazers.
© getty
Platz 8: Mark Eaton blockte für die Utah Jazz dreimal in seiner Karriere 12 Würfe – darunter am 1. November 1986 gegen die Portland Trail Blazers.
Platz 8: Manute Bol blockte für die Washington Bullets und Golden State Warriors viermal in seiner Karriere 12 Würfe – darunter am 26. März 1987 gegen die Boston Celtics.
© getty
Platz 8: Manute Bol blockte für die Washington Bullets und Golden State Warriors viermal in seiner Karriere 12 Würfe – darunter am 26. März 1987 gegen die Boston Celtics.
Platz 8: JaVale McGee blockte für die Washington Wizards am 15. März 2011 12 Würfe gegen die Chicago Bulls.
© getty
Platz 8: JaVale McGee blockte für die Washington Wizards am 15. März 2011 12 Würfe gegen die Chicago Bulls.
Platz 8: Hassan Whiteside blockte für die Miami Heat am 25. Januar 2015 12 Würfe gegen die Chicago Bulls.
© getty
Platz 8: Hassan Whiteside blockte für die Miami Heat am 25. Januar 2015 12 Würfe gegen die Chicago Bulls.
Platz 4: Darryl Dawkins blockte für die New Jersey Nets am 5. November 1983 13 Würfe gegen die Philadelphia 76ers.
© getty
Platz 4: Darryl Dawkins blockte für die New Jersey Nets am 5. November 1983 13 Würfe gegen die Philadelphia 76ers.
Platz 4: Ralph Sampson blockte für die Houston Rockets am 9. Dezember 1983 13 Würfe gegen die Chicago Bulls.
© getty
Platz 4: Ralph Sampson blockte für die Houston Rockets am 9. Dezember 1983 13 Würfe gegen die Chicago Bulls.
Platz 4: Shawn Bradley blockte für die Dallas Mavericks am 7. April 1998 13 Würfe gegen die Portland Trail Blazers.
© getty
Platz 4: Shawn Bradley blockte für die Dallas Mavericks am 7. April 1998 13 Würfe gegen die Portland Trail Blazers.
Platz 4: Manute Bol blockte für die Golden State Warriors zweimal in seiner Karriere 13 Würfe – darunter am 21. März 1989 gegen die Portland Trail Blazers.
© getty
Platz 4: Manute Bol blockte für die Golden State Warriors zweimal in seiner Karriere 13 Würfe – darunter am 21. März 1989 gegen die Portland Trail Blazers.
Platz 3: Mark Eaton blockte für die Utah Jazz zweimal in seiner Karriere 14 Würfe – darunter am 18. Februar 1989 gegen die San Antonio Spurs.
© getty
Platz 3: Mark Eaton blockte für die Utah Jazz zweimal in seiner Karriere 14 Würfe – darunter am 18. Februar 1989 gegen die San Antonio Spurs.
Platz 1: Manute Bol blockte für die Golden State Warriors zweimal in seiner Karriere 15 Würfe – darunter am 26. Februar gegen die Indiana Pacers.
© getty
Platz 1: Manute Bol blockte für die Golden State Warriors zweimal in seiner Karriere 15 Würfe – darunter am 26. Februar gegen die Indiana Pacers.
Platz 1: Shaquille O’Neal blockte für die Orlando Magic am 20. November 1993 15 Würfe gegen die New Jersey Nets.
© getty
Platz 1: Shaquille O’Neal blockte für die Orlando Magic am 20. November 1993 15 Würfe gegen die New Jersey Nets.
Die meisten Karriere-Blocks hat übrigens Hakeem Olajuwon mit 3.830 vor Dikembe Mutombo (3.289) und Kareem Abdul-Jabbar (3.189) angehäuft.
© getty
Die meisten Karriere-Blocks hat übrigens Hakeem Olajuwon mit 3.830 vor Dikembe Mutombo (3.289) und Kareem Abdul-Jabbar (3.189) angehäuft.
Den höchsten Schnitt mit 3,5 Blocks pro Spiel hatte allerdings Mark Eaton – vor Manute Bol (3,34) und Hakeem Olajuwon (3,09).
© getty
Den höchsten Schnitt mit 3,5 Blocks pro Spiel hatte allerdings Mark Eaton – vor Manute Bol (3,34) und Hakeem Olajuwon (3,09).
1 / 1
Werbung
Werbung