Suche...
NBA

Melo: Situation ist "ermüdend"

Von SPOX
Donnerstag, 19.01.2017 | 15:27 Uhr
Carmelo Anthony war nach der Pleite gegen die Philadelphia 76ers äußerst frustriert

Kaum ein Thema in der Association wird derzeit so heiß diskutiert wie ein möglicher Trade von Carmelo Anthony. Nachdem er sich mit Knicks-Präsident Phil Jackson getroffen hatte, zeigte er sich nun etwas genervt von der Situation.

"Es ist ermüdend, ständig darauf angesprochen zu werden", erklärte Melo vor versammelter Reporter-Runde. Hinsichtlich des Gesprächs mit Knicks-Präsident Jackson ließ er lediglich verlauten, dass dieses "nicht besonders lang" gewesen sei.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Anthony besitzt in seinem bis 2019 laufenden Vertrag eine No-Trade-Klausel. Gerüchten zufolge wird bei den Knicks diskutiert, dass man Melo davon überzeugen wolle, auf diese zu verzichten, um ihn abzugeben und dadurch einen Rebuild einzuleiten.

Davon will der 32-Jährige aber nichts wissen: "Ich fühle mich der Stadt gegenüber verpflichtet, zu bleiben. Ich glaube nicht, dass ich das noch öfter betonen muss, als ich es ohnehin schon tue." Allerdings: Vor wenigen Tagen ließ er auch verlauten, dass er mit der Franchise reden würde, falls diese das Gefühl habe, dass die Knicks ohne Melo besser dastünden.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung