NBA

Wiggins ist Rookie of the Year

SID
Donnerstag, 30.04.2015 | 22:31 Uhr
Andrew Wiggins ist Rookie of the Year: Steckt in ihm auch ein kommender MVP?
© getty
Advertisement
MLB
Live
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Klare Angelegenheit! Andrew Wiggins ist in der NBA zum Rookie of the Year ausgezeichnet worden. Der Newcomer der Minnesota Timberwolves gewann die Eddie Gottlieb Trophy mit riesigem Abstand.

Der 20-Jährige wurde bei insgesamt 604 Punkten bei 110 von 130 möglichen Malen von den beteiligten Journalisten auf Rang eins gewählt. Auf Platz zwei folgt Nikola Mirotic von den Chicago Bulls mit 335 Punkten und 14 ersten Plätzen, Dritter wurde Nerlens Noel von den Philadelphia 76ers (114 Punkte).

Wiggins ist nicht nur der erste gebürtige Kanadier, der jemals zum Rookie of the Year ausgezeichnet wurde, sondern auch der erste Timberwolves-Spieler seit 26 Jahren, dem diese Ehre zu Teil wurde.

Der Top-Pick des 2014er Drafts knackte in 31 seiner 82 Spiele die 20-Punkte-Marke und wurde bereits im Oktober/November, Dezember, Januar und Februar zum Rookie des Monats ausgezeichnet.

Andrew Wiggins im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung