Freitag, 16.01.2015

Houston Rockets - Oklahoma City Thunder 112:101

Harden zerlegt die alten Kollegen

Amtierender MVP gegen den zukünftigen MVP? Die Houston Rockets (28-12) haben ihr Heimspiel gegen die Oklahoma City Thunder (18-20) nach einem Blitzstart souverän mit 112:101 gewonnen. Dabei lieferte besonders MVP-Kandidat James Harden gegen seine früheren OKC-Kollegen ein ganz starkes Spiel ab. Zudem zeigten sich die Rockets, die damit weiter auf Heimvorteil-Kurs in den Playoffs bleiben, von draußen sehr treffsicher.

Get Adobe Flash player

Am sogenannten "Throwback Thursday", an dem die Rockets rote und gelbe "Clutch City"-T-Shirts an die Zuschauer verteilten, legte Houston los wie die Feuerwehr und stellte mit 40 Punkten im ersten Viertel eine neue Saison-Bestmarke auf. Harden, der es am Ende auf 31Punkte, 10 Assists und 9 Rebounds brachte und das Duell mit Russell Westbrook (16, 8 und 8, 5 Steals, 8 Turnover) damit klar gelang, steuerte in den ersten zwölf Minuten 15 Punkte bei. Kevin Durant machte 24 Punkte.

In der Folge ließ die Defense der Gastgeber etwas nach - 35 zugelassene Zähler im zweiten Viertel bedeuteten einen Negativrekord in dieser Spielzeit. OKC kam gleich mehrfach auf 10 Punkte heran, konnte diese Hürde jedoch nicht nehmen. Das lag auch daran, dass die Rockets 16 ihrer 36 Dreier versenkten. Mit dem elften Spiel in diesem Jahr mit mindestens 15 erfolgreichen Dreiern stellte die Franchise einen neuen NBA-Rekord auf.

Offizielles All-Star-Voting: Stimmt jetzt ab

Rockets-Coach Kevin McHale konnte neben Harden auf eine geschlossene Mannschaftsleistung bauen: Die komplette Starting Five punktete zweistellig, zudem zeigte Josh Smith von der Bank kommend ein starkes Spiel (13 Punkte, 7 Rebounds).

Die Reaktionen:

James Harden (Houston Rockets): "Als Championship-Team können wir uns so etwas nicht erlauben. Deshalb wollten wir mit einem guten Spiel zurückkommen. Im ersten Viertel hatten wir richtig viel Energie. Heute lief es bei uns."

... über Josh Smith: "Er macht so viele Dinge richtig gut: Scoren, oder als Big Man auch sehr gut passen. Er bekommt hier die Freiheit, zu tun was immer er will. Er ist ein wichtiger Teil dieses Teams, wir sind froh, dass wir ihn haben."

Scott Brooks (Coach Oklahoma City Thunder): "Wir sind nicht schnell genug zurückgelaufen. Wir haben die Dreierlinie nicht gut verteidigt. Im ersten Viertel haben sie gemacht, was sie wollten."

Kevin Durant (Oklahoma City Thunder) über Harden: "Er ist ihr Point Guard. Er leitet alles ein. Und er spielt echt gut."

Alle Spiele live! Hol Dir jetzt den LEAGUE PASS

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Sechs Tage Pause gönnte der Spielkalender den Thunder - zuletzt gewann man am Freitag gegen die Utah Jazz mit 99:94. Coach Scott Brooks setzt auf seine gewohnte Starting Five mit Westbrook, Roberson, Durant, Ibaka und Adams in der Mitte. Houston reist nach einer unnötigen 115:120-Auswärtsschlappe am Vorabend bei den Orlando Magic an. Auch hier bietet die Starting Five mit Beverley, Harden, Ariza, Motiejunas und Dwight Howard bekannte Gesichter.

Houston Rockets vs. Oklahoma City Thunder: Hier geht's zum BOXSCORE

5.: Die fünf Tage frei haben den Thunder gut getan - möchte man meinen. Aber nachdem OKC die ersten vier Punkte macht, dreht Harden auf: 7 Punkte in Serie, darunter ein wilder Shot-Clock-Dreier. Wenig später blockt Westbrook seinen Fastbreak-Layup, aber der Abpraller landet bei Patrick Beverley, der den Dreier reinnagelt. 12:0-Run! Scott Brooks nimmt die Auszeit. 12:4 Rockets!

10.: Muy caliente! Trevor Ariza stibitzt die Pille von Durant und geht zum lockeren Slam durch. Der MVP hat hier bisher große Probleme gegen seinen Bewacher und erst einen Punkt. Kendrick Perkins ist mittlerweile drin und versenkt einen Layup - macht aber alles direkt wieder kaputt, weil er Harden beim Dreierversuch foult. Über 70 Prozent aus dem Feld bisher für die Hausherren. 31:16 Houston!

12.: Was für ein erstes Viertel der Rockets! 40 Punkte nach 12 Minuten - im letzten Aufeinandertreffen hatte man 42 zur Halbzeit. Harden absolut MVP-verdächtig bislang: 15 Punkte, 3 Rebounds, 2 Assists, 1 Steal, kein Turnover. 40:18 Houston!

18.: Ganz ohne Gegenwehr lassen es die Gäste dann doch nicht über sich ergehen. Durant ist aufgewacht und bringt zwei Dreier ins Ziel, dann trifft Reggie Jackson ebenfalls von außen. Als KD nach Tempogegenstoß stopft, ist der Rückstand auf 14 Punkte geschrumpft. 10:3-Run OKC. 50:36 Rockets.

24.: Vom einstmals 24-Punkte-Vorsprung ist nicht mehr viel übrig, denn KD, Westbrook und Jackson haben das Tempo angezogen. Dieses ist bei den Rockets irgendwie raus: Viele Post-ups über Howard, aber der ist nicht besonders zielsicher. Mit einem Freiwurf macht D-12 dann aber den letzten Punkt der ersten Hälfte. 64:53 Houston.

Dennis Schröder: #TheGoldenPatch
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
© getty
1/33
Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft.html
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
© imago
2/33
Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=2.html
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
© imago
3/33
Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=3.html
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
© imago
4/33
Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=4.html
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
© imago
5/33
Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=5.html
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
© imago
6/33
In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=6.html
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
© imago
7/33
Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=7.html
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
© getty
8/33
Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=8.html
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
© imago
9/33
Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=9.html
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
© getty
10/33
Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=10.html
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
© getty
11/33
Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=11.html
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
© getty
12/33
Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=12.html
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
© getty
13/33
Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=13.html
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
© getty
14/33
Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=14.html
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
© getty
15/33
In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=15.html
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
© getty
16/33
Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=16.html
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
© getty
17/33
Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=17.html
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
© getty
18/33
In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=18.html
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
© getty
19/33
Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=19.html
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
© getty
20/33
Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=20.html
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
© getty
21/33
Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=21.html
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
© getty
22/33
Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=22.html
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
© getty
23/33
Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=23.html
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
© getty
24/33
Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=24.html
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
© getty
25/33
Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=25.html
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
© getty
26/33
Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=26.html
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
© getty
27/33
Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=27.html
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
© getty
28/33
In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=28.html
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
© getty
29/33
Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=29.html
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
© facebook.com/Dennis-Schröder
30/33
Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=30.html
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
© getty
31/33
Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=31.html
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
© getty
32/33
In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=32.html
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
© getty
33/33
Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
/de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=33.html
 

32.: Ein hin und her jetzt im Toyota Center! Houston zieht nach Motiejunas-Dreier auf 17 weg, OKC verkürzt auf zehn, dann wieder schnelle vier Punkte der Hausherren. Wunderbar schwebt der Floater von Patrick Beverley durch das Nylon. 79:65 Rockets!

Folge NBA.de bei Twitter - wie Dirk Nowitzki!

36.: Die Thunder kämpfen, aber der Rückstand will einfach nicht einstellig werden. Ibaka mit zwei Dreiern in Serie, einer von ganz weit draußen, aber dann übernimmt Josh Smith für die Texaner: 6 Punkte, davon von Jumper aus der Mitteldistanz und kurze Zeit später der Lefty Slam! Auf der Gegenseite legt Perk den offenen Layup vorbei - das tut weh! 88:75 Houston.

39.: Das riecht nach einer Vorentscheidung! Neun Punkte in Folge für Houston: Papa-Korbleger, Harden-Dreier - und noch zwei weitere Buckets von S-Smoove, der ein richtig gutes Spiel abliefert. Brooks mit der nächsten Auszeit. 97:78 Rockets.

45.: OKC mit einem letzten verzweifelten Run: Dion Waiters trifft den Dreier, es fehlen noch elf Punkte. Also muss Harden noch einmal ran. Er zieht bei Dreier das Foul von Westbrook und versenkt alle drei Freebies. Ariza macht wenig später mit dem 15. Dreier des Abends den Deckel drauf! Das ist der 200. Sieg für McHale als Head Coach. 108:91 Houston.

Get Adobe Flash player

Der Star des Spiels: James Harden. Ohne Zweifel war "The Beard" gegen sein altes Team ganz besonders motiviert. Andererseits ist er in diesem Jahr ja eigentlich immer gut. Harden zeigte sich immer cool, hatte das Spiel unter Kontrolle und fand die perfekte Mischung aus Scoring und Pässen. 31 Punkte, 10 Assists, 9 Rebounds. Mit seiner Ballkontrolle, den Fakes, Euro-Steps und Drives ist er einfach nicht zu verteidigen, darüber hinaus stieg er mehrmals trotz enger Verteidigung zum Dreier hoch - und versenkte. Die Rockets sind sein Team, wenn er auf dem Platz ist, läuft alles über ihn.

Der Flop des Spiels: Steven Adams und Andre Roberson. Zu Beginn hatten alle fünf Starter große Probleme, aber die zwei Spieler hinter den "Big Three" waren extreme Schwachpunkte. Roberson (drei Field Goals in den letzten fünf Partien) wurde an der Dreierlinie allein gelassen, konnte die Rockets aber nicht bestrafen. Sein Abend war nach acht punktlosen Minuten beendet. Adams ließ in den ersten sechs Minuten gleich drei Dunks von Howard zu, sodass Brooks auf Kendrick Perkins bauen musste. Erst als beide rausgingen, wurde es besser.

Das fiel auf:

  • Das erste Viertel machte den Unterschied. Während Houston die ersten vier Dreier versenkte, vergab OKC die ersten vier Würfe von Downtown, teilweise weit offen. So kam es so schnell zum großen Rückstand. Außerdem sah man in der Anfangsphase an den Brettern ganz alt aus - zwischenzeitlich führten die Rockets in der Rebound-Statistik mit 14:2.
  • Wo viele nur Harden und Howard sehen, wird oft vergessen, dass die Rockets auch eine der besten Defenses der Liga stellen: Mit Trevor Ariza und Patrick Beverley ist man geradezu perfekt auf KD und Westbrook eingestellt. Resultat: Kein Field Goal für den MVP im ersten Viertel, Westbrook hatte zwei.
  • Defensive Player of the Year seit 1983
    1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
    © getty
    1/21
    1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby.html
    1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
    © getty
    2/21
    1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=2.html
    1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
    © getty
    3/21
    1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=3.html
    1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
    © getty
    4/21
    1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=4.html
    1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
    © getty
    5/21
    1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=5.html
    1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
    © getty
    6/21
    1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=6.html
    Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
    © getty
    7/21
    Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=7.html
    1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
    © getty
    8/21
    1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=8.html
    1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
    © getty
    9/21
    1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=9.html
    1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
    © getty
    10/21
    1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=10.html
    1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
    © getty
    11/21
    1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=11.html
    2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
    © getty
    12/21
    2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=12.html
    2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
    © getty
    13/21
    2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=13.html
    2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
    © getty
    14/21
    2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=14.html
    2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
    © getty
    15/21
    2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=15.html
    2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
    © getty
    16/21
    2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=16.html
    2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
    © getty
    17/21
    2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=17.html
    2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
    © getty
    18/21
    2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=18.html
    2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
    © getty
    19/21
    2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=19.html
    2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
    © getty
    20/21
    2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=20.html
    2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
    © getty
    21/21
    2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=21.html
     
  • Allerdings muss man auch sagen, dass das Glück manchmal auch auf Seiten der Rockets war. Gleich vier Dreier wurden im Laufe der Partie mit Brett verwandelt - fraglich, ob da Absicht vorlag.
  • Harden agierte aus dem Pick-and-Roll einfach nur überragend: Gegen das Double Team steckte er schnell per Bounce Pass zum Big Man durch - wobei es dabei auch oft zum Kicked Ball kam -, gegen einen Verteidiger zog er zum Korb. Erst als das Passspiel der Rockets im zweiten Viertel generell erlahmte, kam Oklahoma City wieder ins Spiel.
  • Ist Perkins der Howard-Stopper? In diesem Spiel war es so: Steven Adams konnte D-12 nicht vom Korb fernhalten, der Big Man dunkte zu Beginn fast nach Belieben. Gegen den massiveren Perkins versuchte es Howard oft per Post-Up, hatte dabei aber nur bedingten Erfolg, weil er seine Hook Shots und Flips auch aus kurzer Distanz teils weit vorbeilegte (5/11 FG nach 3/4 zu Beginn).
  • Josh Smith von der Bank ist eine echte Waffe für McHale. Korrigiere: Diese Version von Josh Smith. Der Forward kam als erster Mann von der Bank und erledigte unter dem Korb die Drecksarbeit. 3 Offensiv-Rebounds im ersten Viertel, einmal warf er sich sogar nach dem Ball. Später bewies er dann auch sein Repertoire als Scorer - nur den Dreierversuch im zweiten Viertel hätte er sich sparen können.

Der Spielplan im Überblick

Stefan Petri

Diskutieren Drucken Startseite

Stefan Petri(Redaktion)

Stefan Petri, Jahrgang 1983, ist seit 2012 für SPOX.com tätig. Aufgewachsen in Hemsbach an der schönen Bergstraße, verschlug es ihn nach seinem Anglistik- und Geschichtsstudium in Heidelberg nach München. Festes Mitglied im NFL- und im NBA-Ressort, kümmert sich als Sports-Allrounder u.a. auch um Tennis, Baseball, Snooker, Wintersport, etc.

Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.