News und Gerüchte

James und Lillard Spieler der Woche

Von SPOX
Dienstag, 18.11.2014 | 14:50 Uhr
Damian Lillard (l.) und LeBron James sind die Spieler der Woche in der NBA
© getty
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

LeBron James und Damian Lillard wurden als Spieler der Woche ausgezeichnet. Die Sacramento Kings haben Einspruch gegen die Wertung der Partie gegen die Memphis Grizzlies eingelegt. Mavericks-Guard Raymond Felton sitzt seine Sperre ab Montag ab.

LeBron und Lillard Spieler der Woche

LeBron James und Damian Lillard sind die Spieler der Woche in der NBA. James führte die Cavs zu drei Siegen und keiner Niederlage und legte dabei durchschnittlich 35 Punkte auf. Dazu kamen 7,7 Assists, 7 Rebounds und eine Trefferquote von 59,4 Prozent aus dem Feld. Für LeBron ist es die 46. Auszeichnung. Auch Lillard blieb mit den Portland Trail Blazers ungeschlagen und erzielte dabei im Schnitt 28 Punkte und 8,7 Assists. Außerdem versenkte der Point Guard 14 seiner 20 Dreierversuche.

Kings legen Protest ein

Die NBA hat bekanntgegeben, dass die Sacramento Kings offiziell Protest gegen die Niederlage gegen die Memphis Grizzlies eingelegt haben. Die Kings verloren durch einen Buzzerbeater von Courtney Lee, nach Meinung der Kings verließ der Wurf aber erst nach Ablauf der Uhr die Hand des Guards. Sacramento und Memphis haben nun die Möglichkeit genauer Stellung zu beziehen. Über den Protest wird dann am 2. Dezember entschieden.

Price bekommt weiteren Vertrag

A.J. Price wird mindestens weitere zehn Tage für die Indiana Pacers spielen. Die Franchise verlängerte den Vertrag mit Guard, der in den letzten sechs Spielen für die Pacers zum Einsatz kam und durchschnittlich 13 Punkte und 2,8 Assists erzielte. Indiana hat in dieser Saison massives Verletzungspech. Aktuell stehen sechs Spieler nicht zur Verfügung. Darunter sind Paul George, George Hill und David West.

Sechs Wochen Pause für Kelly

Die Los Angeles Lakers müssen circa sechs Wochen auf Ryan Kelly verzichten. Der Forward zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Kelly konnte aufgrund muskulärer Probleme in dieser Spielzeit ohnehin erst drei Partien absolvieren.

Feltons Sperre startet am Montag

Raymond Felton ist wieder fit und kann damit seine Vier-Spiele-Sperre antreten. Der Mavs-Guard leistete sich im August einen Verstoß gegen das Waffengesetz und bekam daraufhin auch von der NBA eine Strafe aufgebrummt. Aufgrund seiner Verletzung konnte er die Sperre zuvor nicht absitzen. Felton kam im Sommer per Trade von den New York Knicks.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung