Freitag, 10.10.2014

News und Gerüchte

Lange Pause für Thunder-Rookie

Mitch McGary hat sich die Anerkennung von Kevin Durant bereits verdient, doch sein NBA-Debüt wird sich verzögern: Der Rookie hat sich verletzt. Michael Beasley beendet das Kapitel NBA vorerst, J.R. Smith kündigt an, dass die Knicks für das Lernen der neuen Offense Zeit brauchen werden.

Mitch McGary war der 21. Pick des diesjährigen Drafts
© getty
Mitch McGary war der 21. Pick des diesjährigen Drafts

Lange Pause für Thunder-Rookie

Mitch McGary startete am Mittwoch beim Preseason-Start der Oklahoma City Thunder gegen die Denver Nuggets anstelle von Serge Ibaka und konnte in 36 Minuten mehr als nur überzeugen. Der 21. Pick des Drafts legte 14 Punkte, 4 Rebounds und 2 Assists auf und harmonierte bereits erstaunlich gut mit Center Steven Adams. Nun gibt es einen ordentlichen Dämpfer für den Rookie.

Wie die Thunder am Donnerstag bekanntgaben, hat sich McGary bei ebendiesem Spiel gegen Denver den Fuß gebrochen und wird um die sechs Wochen ausfallen, der Saisonbeginn ist also definitiv außer Reichweite. Dabei war bisher noch spekuliert worden, dass der Youngster dem etablierteren Nick Collison seine Minuten würde streitig machen können.

Erst kürzlich hatte Kevin Durant McGary in den höchsten Tönen gelobt: "Er ist einfach ein großartiger Teammate und ich liebe es, mit ihm zu spielen. Er spielt extrem hart. Er hört zu. Er will besser werden. Er hilft auch uns dabei, besser zu werden. Er ist ein kluger Spieler." Bis sich auch die breite Öffentlichkeit von den Skills des Michigan-University-Alumnus überzeugen kann, wird es nun noch mindestens sechs Wochen dauern.

Beasley geht nach China

Die Memphis Grizzlies haben sich entschieden, den nicht garantierten Vertrag mit Michael Beasley aufzulösen. Der No.2-Pick des 2008er Drafts hat laut "Yahoo! Sports" offenbar bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden. Beasley geht demnach für ein Jahr nach China und unterschreibt einen Vertrag bei den Shanghai Sharks. Deren Besitzer? Ein gewisser Yao Ming.

Get Adobe Flash player

J.R.: Triangle braucht Zeit

Diese Worte werden niemanden überraschen, der die Knicks am Mittwoch gegen die Celtics hat "spielen" sehen. Die Offense sah mehr als holprig aus - und das könnte noch eine Weile so bleiben, wenn es nach J.R. Smith geht: "Es wird einige Monate dauern, bis wir die Triangle Offense verinnerlicht haben."

Sowohl Derek Fisher als auch Phil Jackson hatten bereits angekündigt, dass der Prozess eine Weile dauern könnte. Smith versuchte sich nach dem ersten Spiel an einer Erklärung: "Wir denken momentan noch zu viel nach, anstatt einfach zu spielen. Wir müssen mit etwas mehr Vertrauen in uns selbst und unsere Instinkte spielen."

Alle Spieler von A bis Z

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.