Nach Zehenverletzung gegen Charlotte

Butler fehlt Chicago mehrere Wochen

Von SPOX
Donnerstag, 21.11.2013 | 17:46 Uhr
Jimmy Butler (l.) spielt seine bislang stärkste Saison für die Chicago Bulls
© getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Die Chicago Bulls müssen den anstehenden Sechs-Spiele-Roadtrip ohne ihren Starting-Shooting-Guard angehen. Jimmy Butler fällt mit einer Zehenverstauchung wohl mehrere Wochen aus. Damit fehlt er den Bulls auch am Sonntag bei den Clippers (21.30 Uhr im LIVE-STREAM FOR FREE).

Chicago geht für den restlichen November auf Reisen. Auswärts warten die Nuggets, Blazers, Clippers, Jazz, Pistons und Cavs. Nicht mit dabei ist Jimmy Butler. Die Zehenverletzung, die sich der Zweier beim Sieg gegen Charlotte zuzog, stellte sich im MRT als Stauchung heraus. Offiziell listen die Bulls Butler nun als "week-to-week".

Laut "Yahoo! Sports" soll er jedoch zwei bis drei Wochen ausfallen und damit zwischen sieben und elf Spiele verpassen. "Er wird uns definitiv fehlen", sagte Derrick Rose bereits direkt nach dem Bobcats-Spiel. "Speziell seine Energie und Defense."

Wie Coach Tom Thibodeau seinen Starting-Shooting-Guard, der in dieser Saison Karrierehöchstwerte bei Punkten (11,2), Rebounds (4,8), Assists (1,7) und Steals (1,8) auflegt, ersetzen möchte, ist noch nicht klar. Naheliegendste Variante wäre wohl, Backup Mike Dunleavy starten zu lassen. Allerdings ginge den Bulls dann dessen Shooting von der Bank ab. Auch Kirk Hinrich spielte in dieser Saison bereits an der Seite von Rose und ist ebenfalls ein Kandidat.

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung