Mittwoch, 27.11.2013

New Orleans Pelicans - Golden State Warriors 101:102

Warriors-Sieg um Haaresbreite

Wenige Millimeter trennten die New Orleans Pelicans (6-8) vom Sieg gegen die Golden State Warriors (9-6). Doch der Buzzer Beater von Eric Gordon titscht wieder aus dem Korb. Nach drei Niederlagen in Folge feiern die Warriors so einen wichtigen 102:101-Erfolg (BOXSCORE). Dabei konnten sie die Ausfälle zweier wichtiger Leistungsträger gut kompensieren.

Point Guard Stephen Curry (l., gegen Jrue Holiday) legte fast ein Triple-Double auf
© Getty
Point Guard Stephen Curry (l., gegen Jrue Holiday) legte fast ein Triple-Double auf

Vor dem morgigen Aufeinandertreffen mit den Dallas Mavericks holten die Golden State Warriors sich wichtiges Selbstvertrauen zurück und zeigten, dass es auch ohne die verletzten Andre Iguodala und Andrew Bogut geht. Angeführt von Klay Thompson (22 Punkte, 5 Rebounds, 8 Assists) feierten die Dubs einen wichtigen Auswärtserfolg in New Orleans.

Die gesamte Starting Five punktete dabei zweistellig. An der Seite von Thompson schrammte Stephen Curry mit 16 Punkten, 8 Rebounds und 9 Assists nur knapp am Triple Double vorbei. Jermaine O'Neal drehte auf wie in alten Tagen und kam auf 18 Punkte sowie 8 Rebounds bei starken 9 von 12 verwandelten Feldwürfen. Auch Frontcourt-Partner David Lee zeigte mit 19 Punkten und 7 Rebounds ein solides Spiel.

Bester Punktesammler bei den unterlegenen Pelicans war Ryan Anderson, der von der Bank kommend auf starke 21 Punkte (3/6 Dreier) und 12 Rebounds kam. Auch Anthony Davis lieferte mit 14 Punkten und 11 Rebounds (dazu: 2 Blocks) ein Double Double ab.

Die drei prominenten Guards der Pelicans punkteten allesamt zweistellig. Jrue Holiday kam auf 17 Punkte und 7 Assists. Eric Gordon spielte stark und kam auf 16 Punkte und 7 Assists. Am Ende vergab er um Millimeter den spielentscheidenden Dreier. Tyreke Evans holte 12 Punkte und 4 Assists.

Folge NBA.de bei Twitter und bekomme alle News - auch Dirk Nowitzki ist dabei!

Die Reaktionen

Jermaine O'Neal (Golden State Warriors): "Ich hatte echt harte sechs oder sieben Tage. Ich konnte wegen einer Virusinfektion nicht trainieren. Dann die Knieverletzung, die Leistenprobleme. Manchmal, wenn du mit dem Rücken zur Wand stehst, dann gehst du einfach raust und genießt es. Ich habe gebetet, bin rausgegangen und habe einfach das gemacht, was ich schon so viele Jahre getan habe."

Stephen Curry (Golden State Warriors): "Ich glaube, in neun von zehn Fällen macht er diesen Wurf am Ende rein. Zum Glück für uns war heute das einzige Mal, dass er den Wurf verfehlt hat."

Monty Williams (Trainer New Orleans Pelicans): "Eric Gordon kriegt den offenen Wurf. Er geht eigentlich schon rein und geht dann doch raus. Dieses Spiel ist grausam. Es ist ein grausames Spiel."

Jrue Holiday (New Orleans Pelicans): "Wir haben so viel Herz. Das tut weh."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Pelicans-Coach Monty Williams kann sich glücklich schätzen, dass Davis heute spielen kann, obwohl er sich gestern das Knie verdreht hat. Deswegen kann er seine gewohnte Starting Five aufbieten: Holiday, Gordon, Aminu, Davis, Smith. Die Warriors dagegen weiter ohne Iguodala und nun auch ohne Andrew Bogut dafür mit Curry, Thompson, Barnes, Lee und O'Neal in der Starting Five.

5.: Jason Smith legt los wie die Feuerwehr. Er holt sich den Offensiv Rebound nach einem vergebenen Davis-Jumper. Dann zieht er umgehend energisch zum Korb und verwandelt per Korbleger. Schon 6 Punkte für den Pelicans-Center. 11:11.

12.: Die Pelicans haben völlig den Faden verloren und leisten sich dumme Ballverluste. Wenigen Sekunden vor Ertönen der Sirene marschiert Roberts scheinbar frei zum Korbleger, doch Speights räumt ihn mit einem astreinen Block ab und schickt die Warriors so mit einem 11:0-Lauf und einem 28:18 in die erste Pause.

17.: Curry mit dem Dreier aus der Ecke! Klingt erst einmal nicht außergewöhnlich, doch es ist der erste Warriors-Dreier des Spiels. Schlechtes Zeichen für die Pelicans, dass die Warriors trotzdem bereits mit 40:27 vorne sind.

23.: Die Pelicans kommen wieder ran. Das Ball Movement funktioniert wieder besser und ermöglicht Ryan Anderson den freien Dreierversuch aus der Ecke. Der Power Forward lässt sich nicht zweimal bitten und trifft. Nur noch 55:49 Warriors.

28.: Klasse Aktion von Jrue Holiday. Curry zieht zum Korb, doch Holiday klaut ihm den Ball, dann leitet der Pelicans-Spielmacher den Fast Break ein. Davis bringt sich in Position und empfängt den Alley-Oop-Pass mit einem satten Dunk. Die Pelicans sind dran! 61:58 Warriors.

33.: Die Pelicans kommen immer mehr ins Rollen! Während Barnes sich einen Schrittfehler leistet, tankt sich Gordon auf der Gegenseite gegen drei Warriors-Spieler zum Korbleger. 68:65 Pelicans.

39.: Thompson leistet sich in der Offensive den nächsten Turnover. Holiday trägt den Ball für die Pelicans nach vorne und bedient Anthony Morrow. Der Scharfschütze setzt von der Dreierlinie an und trifft! Dennoch: 83:82 Warriors.

44.: Jetzt dreht Holiday auf. Erst punktet er per Korbleger nach schönem Crossover. Dann ist er per Jumper zur Stelle. Schließlich bedient er Davis in der Zone, der schließt mit beidhändigem Dunk ab. 93:93.

48.: Dramatische Szenen zum Schluss! Die Warriors führen mit drei Punkten Vorsprung. 47 Sekunden vor Schluss bringt Davis die Pelicans mit einem wahnsinnigen Putback Dunk auf einen Punkt heran. Die Warriors vergeben in der Offensive. Eric Gordon erhält aus der Ecke die Chance zum Buzzer Beater. Sein Dreier kratzt schon am Netz, springt zweimal am Ring hin und her, aber fliegt wieder raus! Damit gewinnen die Warriors 102:101.

Pelicans vs. Warriors: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Klay Thompson. Dass der Shooting Guard zu den besten Schützen der Liga gehört, ist längst kein Geheimnis mehr. Seine 3 von 6 verwandelten Dreier und 22 Punkte unterstrichen dies. Solche Werte sind für Thompson längst keine Besonderheit mehr.

Die Nummer-eins-Picks seit 1987
Der 1987er First Pick David Robinson begann erst 1989 bei den Spurs, verbrachte aber seine komplette Karriere dort und holte zwei Titel
© getty
1/29
Der 1987er First Pick David Robinson begann erst 1989 bei den Spurs, verbrachte aber seine komplette Karriere dort und holte zwei Titel
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose.html
1988: Danny Manning (l.) riss sich in seiner ersten Saison direkt das Kreuzband und konnte sein unglaubliches Talent deshalb nie voll ausschöpfen
© getty
2/29
1988: Danny Manning (l.) riss sich in seiner ersten Saison direkt das Kreuzband und konnte sein unglaubliches Talent deshalb nie voll ausschöpfen
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=2.html
Den Sacramento Kings brachte Pervis Ellison (1989) kein Glück. Dafür wurde er später bei den Washington Bullets zum Most Improved Player
© getty
3/29
Den Sacramento Kings brachte Pervis Ellison (1989) kein Glück. Dafür wurde er später bei den Washington Bullets zum Most Improved Player
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=3.html
Derrick Coleman (1990) hatte das Potenzial, ein großer Power Forward zu werden. Verletzungen und mangelnde Einstellung waren im Weg
© getty
4/29
Derrick Coleman (1990) hatte das Potenzial, ein großer Power Forward zu werden. Verletzungen und mangelnde Einstellung waren im Weg
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=4.html
Larry Johnson (1991) wurde bei den Hornets zur "Grandma" und mit den Knicks später NBA-Vizemeister
© getty
5/29
Larry Johnson (1991) wurde bei den Hornets zur "Grandma" und mit den Knicks später NBA-Vizemeister
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=5.html
In Orlando, L.A. und Miami wütete Shaqille O'Neal (1992) unter den Körben. Nach 4 Meisterschaften ist einer der besten Center aller Zeiten heute TV-Experte
© getty
6/29
In Orlando, L.A. und Miami wütete Shaqille O'Neal (1992) unter den Körben. Nach 4 Meisterschaften ist einer der besten Center aller Zeiten heute TV-Experte
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=6.html
Chris Webber (1993) verlebte seine besten Jahre bei den Kings, der dritten Profistation nach Golden State und Washington
© getty
7/29
Chris Webber (1993) verlebte seine besten Jahre bei den Kings, der dritten Profistation nach Golden State und Washington
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=7.html
Glenn Robinson (1994) brachte das Kunststück fertig, einen 65 Millionen Dollar schweren Zehnjahres-Rookie-Vertrag zu unterschreiben
© getty
8/29
Glenn Robinson (1994) brachte das Kunststück fertig, einen 65 Millionen Dollar schweren Zehnjahres-Rookie-Vertrag zu unterschreiben
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=8.html
Joe Smith (1995) spielte in 16 Jahren für stolze 12 NBA-Franchises
© getty
9/29
Joe Smith (1995) spielte in 16 Jahren für stolze 12 NBA-Franchises
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=9.html
Allen Iverson war schnell, anders und nicht gerade beliebt bei den Offiziellen. Im Jahr 2001 wurde er trotzdem MVP
© getty
10/29
Allen Iverson war schnell, anders und nicht gerade beliebt bei den Offiziellen. Im Jahr 2001 wurde er trotzdem MVP
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=10.html
Fürs Tanken belohnt, holte San Antonio mit Tim Duncan (1997) bis heute 4 Titel
© getty
11/29
Fürs Tanken belohnt, holte San Antonio mit Tim Duncan (1997) bis heute 4 Titel
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=11.html
Michael Olowokandi (1998) sollte den Clippers Zonenpräsenz verleihen, wurde jedoch zum Flop
© getty
12/29
Michael Olowokandi (1998) sollte den Clippers Zonenpräsenz verleihen, wurde jedoch zum Flop
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=12.html
Zwei Jahre verbrachte Elton Brand in Chicago, ehe ihn die Bulls für den damaligen Rookie Tyson Chandler zu den Clippers tradeten
© getty
13/29
Zwei Jahre verbrachte Elton Brand in Chicago, ehe ihn die Bulls für den damaligen Rookie Tyson Chandler zu den Clippers tradeten
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=13.html
Bereits in seiner zweiten Saison stand Kenyon Martin mit seinen New Jersey Nets in den Finals, einen Titel gewann er aber nie
© getty
14/29
Bereits in seiner zweiten Saison stand Kenyon Martin mit seinen New Jersey Nets in den Finals, einen Titel gewann er aber nie
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=14.html
Kwame Brown war herausragend - im negativen Sinne. Er gilt als einer der schlechtesten First Picks aller Zeiten
© getty
15/29
Kwame Brown war herausragend - im negativen Sinne. Er gilt als einer der schlechtesten First Picks aller Zeiten
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=15.html
Yao Ming (2002) wurde als erster Nicht-Amerikaner an erster Stelle gezogen. Verletzungen beendeten die Karriere bereits 2011
© getty
16/29
Yao Ming (2002) wurde als erster Nicht-Amerikaner an erster Stelle gezogen. Verletzungen beendeten die Karriere bereits 2011
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=16.html
Noch ehe er ein NBA-Spiel absolviert hatte, war LeBron James "The Chosen One". Inzwischen der beste Spieler des Planeten
© getty
17/29
Noch ehe er ein NBA-Spiel absolviert hatte, war LeBron James "The Chosen One". Inzwischen der beste Spieler des Planeten
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=17.html
Dwight Howard wurde von den Magic an Position eins gezogen. Nach einer Saison bei den Lakers ist er heute bei den Rockets
© getty
18/29
Dwight Howard wurde von den Magic an Position eins gezogen. Nach einer Saison bei den Lakers ist er heute bei den Rockets
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=18.html
Andrew Bogut (2005) zählt zur absoluten Center-Elite - wäre er nur nicht so häufig verletzt. Schlüsselspieler bei den Warriors
© getty
19/29
Andrew Bogut (2005) zählt zur absoluten Center-Elite - wäre er nur nicht so häufig verletzt. Schlüsselspieler bei den Warriors
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=19.html
Andrea "Il Mago" Bargnani lässt seit 2006 immer wieder seine Klasse aufblitzen, bringt aber kaum Konstanz in seine Leistungen
© getty
20/29
Andrea "Il Mago" Bargnani lässt seit 2006 immer wieder seine Klasse aufblitzen, bringt aber kaum Konstanz in seine Leistungen
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=20.html
Greg Oden hätte die Blazers in die Zukunft führen sollen, hatte aber riesiges Verletzungspech. Feierte kürzlich sein Comeback in Miami
© getty
21/29
Greg Oden hätte die Blazers in die Zukunft führen sollen, hatte aber riesiges Verletzungspech. Feierte kürzlich sein Comeback in Miami
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=21.html
Derrick Rose wurde schon in seiner dritten Saison MVP, seitdem ist er jedoch von dramatischem Verletzungspech verfolgt
© getty
22/29
Derrick Rose wurde schon in seiner dritten Saison MVP, seitdem ist er jedoch von dramatischem Verletzungspech verfolgt
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=22.html
Blake Griffin fliegt mit seinen Clippers durch die Hallen der Liga und ist schon jetzt Abo-All-Star
© getty
23/29
Blake Griffin fliegt mit seinen Clippers durch die Hallen der Liga und ist schon jetzt Abo-All-Star
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=23.html
John Wall soll die Washington Wizards als Franchise Point Guard in eine erfolgreiche Zukunft führen
© getty
24/29
John Wall soll die Washington Wizards als Franchise Point Guard in eine erfolgreiche Zukunft führen
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=24.html
Nach LeBron James' Abgang soll Kyrie Irving der neue Franchise Player der Cavaliers sein
© getty
25/29
Nach LeBron James' Abgang soll Kyrie Irving der neue Franchise Player der Cavaliers sein
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=25.html
Anthony Davis kam als Olympiasieger in die Liga. In Sachen Bekanntheit lief ihm seine unorthodoxe Augenbehaarung jedoch den Rang ab
© getty
26/29
Anthony Davis kam als Olympiasieger in die Liga. In Sachen Bekanntheit lief ihm seine unorthodoxe Augenbehaarung jedoch den Rang ab
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=26.html
Als erster Kanadier wurde Anthony Bennett 2013 im Draft an Nummer eins gewählt. Sein Ziel: die Cleveland Cavaliers
© getty
27/29
Als erster Kanadier wurde Anthony Bennett 2013 im Draft an Nummer eins gewählt. Sein Ziel: die Cleveland Cavaliers
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=27.html
2014 waren wieder die Cleveland Cavaliers dran und wieder zogen sie mit Andrew Wiggins einen Kanadier an erster Stelle
© getty
28/29
2014 waren wieder die Cleveland Cavaliers dran und wieder zogen sie mit Andrew Wiggins einen Kanadier an erster Stelle
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=28.html
2015 ging Karl-Anthony Towns an 1 an die Minnesota Timberwolves und nahm die Liga im Sturm
© getty
29/29
2015 ging Karl-Anthony Towns an 1 an die Minnesota Timberwolves und nahm die Liga im Sturm
/de/sport/diashows/1305/nba/diashow-nummer-eins-draft-picks-david-robinson-shaquille-oneal-chris-webber-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose/nummer-eins-draft-picks-shaqille-oneal-allen-iverson-tim-duncan-lebron-james-derrick-rose,seite=29.html
 

Viel beeindruckender waren aber seine 8 Vorlagen, welche eine Einstellung des Karrierebestwertes bedeuteten. Dass Thompson auch als Vorlagengeber glänzen kann, gibt den Warriors ein ganz wichtiges Zeichen, weil sie somit den Ausfall des spielstarken Iguodala viel besser abfangen können.

Der Flop des Spiels: Tyreke Evans. Zugegebenermaßen machte Evans schon schlechtere Spiele diese Saison und traf sogar 5 seiner 11 Wurfversuche. Oftmals wollte der Edel-Bankspieler der Pelicans aber zu sehr mit dem Kopf durch die Wand. Während Anthony Davis völlig frei in der Zone mit den Armen wedelte, nahm Evans beispielweise den schlechten Mitteldistanzwurf.

Verrannte sich zweimal so sehr in der Defensive der Warriors, dass er ein Offensivfoul produzierte. Zudem mit 4 weiteren Ballverlusten. Die waren gerade in der ersten Hälfte bitter. Hatte mit einem Plus-Minus-Rating von -10 den zweitschlechtesten Wert aller Spieler.

Das fiel auf:

  • Ein merkwürdiges Spiel. Alle Warriors-Starter hatten einen negativen Plus-Minus-Wert, doch von der Bank kamen auch nur 13 Punkte, während die Pelicans-Starter alle einen positiven Wert vorwiesen und mit 36 Punkten von der Bank unterstützt wurden. Doch immer wenn die Pelicans dran waren, hatten die Warriors eine Antwort und entnervten ihren Gegner somit. Ein wichtiger Faktor für den Warriors-Sieg war Energiebündel Draymond Green (7 Punkte, 3 Assists, 3 Steals, 3 Blocks).
  • Anthony Davis hatte nach einem Foul an Lee schon nach wenigen Minuten mit Foulproblemen zu kämpfen. In seiner Abwesenheit starteten die Warriors ihren 11:0-Lauf im ersten Viertel. Als er in der zweiten Hälfte wieder mehr Minuten sah, stieg die Defensivleistung der Pelicans signifikant an. Dabei ist seine Wirkung in der Defensive nicht immer in den Statistiken zu finden.
  • An den Brettern konnten die Pelicans Davis Abwesenheit in der ersten Hälfte gut abfangen. Insbesondere Anderson arbeitete hier gut und ermöglichte mit Smith zusammen immer wieder zweite Möglichkeiten für die Pelicans. (10 Offensiv-Rebounds nach der ersten Halbzeit). Allerdings fehlte Davis Präsenz und seine Fähigkeit als Shotblocker in der Zone. So kamen die Warriors immer wieder zu einfachen Punkten (30 Punkte in der Zone nach der ersten Halbzeit).
  • Dennis Schröder: #TheGoldenPatch
    Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
    © getty
    1/33
    Dennis Schröder wird 23 Jahre alt! Zeit, um noch einmal auf seine Karriere zurückzublicken, die einst in Braunschweig begann
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft.html
    Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
    © imago
    2/33
    Bereits als 11-Jähriger wurde er auf einem Braunschweiger Freiplatz entdeckt. 2010 lief er schon für die SG Braunschweig in der Pro B auf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=2.html
    Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
    © imago
    3/33
    Schnell wurde der Point Guard mit gambischen Wurzeln auch für die Juniorenteams des DBB nominiert. 2011 spielte er bei der U18-EM
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=3.html
    Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
    © imago
    4/33
    Auch in der BBL fasste der Spielmacher schnell Fuß. 2011 gab Schröder bei den New Yorker Phantoms Braunschweig sein BBL-Debüt.
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=4.html
    Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
    © imago
    5/33
    Schon damals ließ er sein Talent aufblitzen. In diesem Fall hechelt Nationalspieler Heiko Schaffartzik dem Guard hinterher
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=5.html
    In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
    © imago
    6/33
    In der Saison 2012/13 machte Schröder einen großen Satz. 12 Punkte legte er im Schnitt auf. Das bescherte ihm viel Respekt
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=6.html
    Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
    © imago
    7/33
    Bei der Wahl zu Braunschweigs Sportler des Jahres landete Schröder auf dem dritten Platz. Dafür wurde er zum Most Improved Player in der BBL gewählt
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=7.html
    Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
    © getty
    8/33
    Beraten wird das Supertalent vom ehemaligen deutschen Nationalspieler Ademola Okulaja
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=8.html
    Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
    © imago
    9/33
    Zu den Stärken Schröders zählt aufgrund seiner Schnelligkeit das Pick-n-Roll-Spiel und das Eins-gegen-Eins
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=9.html
    Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
    © getty
    10/33
    Das blieb auch den NBA-Scouts nicht verborgen. Beim Nike Hoop Summit in den USA durfte er sich beweisen und überzeugte
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=10.html
    Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
    © getty
    11/33
    Dort machte auch Dirk Nowitzki 1999 auf sich aufmerksam und führte die europäischen Talente mit 33 Punkten zum Sieg
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=11.html
    Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
    © getty
    12/33
    Schröder gelangen 18 Punkte und 6 Assists. Damit hatte er großen Anteil am Sieg der Weltauswahl gegen die USA. Kurz danach gab Schröder bekannt, dass er am NBA-Draft 2013 teilnehmen wird
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=12.html
    Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
    © getty
    13/33
    Die Atlanta Hawks sicherten sich die Dienste von Schröder. Die Franchise wählte ihn an 17. Stelle aus
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=13.html
    Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
    © getty
    14/33
    Auch Coach Mike Budenholzer und der damalige General Manager Danny Ferry halten große Stücke auf den Youngster
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=14.html
    In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
    © getty
    15/33
    In der Summer League beeindruckte Schröder dann auch die letzten Zweifler. Der Point Guard erzielte durchschnittlich 10,8 Punkte und 5,6 Assists
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=15.html
    Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
    © getty
    16/33
    Kein Wunder, dass Dennis Schröder in den USA schon Everybody's Darling ist. Das Posen hat er auf jeden Fall drauf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=16.html
    Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
    © getty
    17/33
    Auch seine Spannweite ist für einen Guard beeindruckend. Der Playmaker trägt die 17 bei den Atlanta Hawks
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=17.html
    In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
    © getty
    18/33
    In seinem ersten NBA-Spiel kam es gleich zum Aufeinandertreffen mit Dirk Nowitzki. Atlanta spielte zum Start gegen die Dallas Mavericks
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=18.html
    Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
    © getty
    19/33
    Die zweite Saison begann vielversprechend: Mit einem krachenden Dunk gegen die Spurs flog er erstmals in die Top 10 und machte gehörig auf sich aufmerksam
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=19.html
    Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
    © getty
    20/33
    Gegen die Lakers erzielte Schröder am 17.12.2014 mit 24 Punkten ein neues Career High in der Regular Season, zudem verteilte er 10 Vorlagen
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=20.html
    Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
    © getty
    21/33
    Ende 2014 gelang Schröder gegen Cleveland sein erstes Double Double - in nur 22 Spielminuten
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=21.html
    Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
    © getty
    22/33
    Im Rahmen des Allstar Games 2015 nahm Schröder an der Taco Bells Skills Challenge teil - und schlug sich durchaus beachtlich
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=22.html
    Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
    © getty
    23/33
    Beim Spiel der Internationals gegen die US-amerikanischen Rookie und Sophomores glänzte Schröder mit 13 Punkten und 9 Assists
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=23.html
    Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
    © getty
    24/33
    Auch in den Playoffs vertraute Coach Bud auf Dennis, Gegen Washington und Cleveland leistete Schröder einen wertvollen Beitrag
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=24.html
    Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
    © getty
    25/33
    Bei der Wahl zum Most Improved Player 2015 erhielt Schröder von den US-Journalisten vier Stimmen - der Weg geht weiter nach oben
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=25.html
    Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
    © getty
    26/33
    Anschließend glänzte Schröder bei der EuroBasket auf internationalem Parkett
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=26.html
    Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
    © getty
    27/33
    Insgesamt legte Schröder in der Vorrunde des Turniers im Schnitt 21 Punkte, 4,6 Rebounds und 6 Assists auf
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=27.html
    In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
    © getty
    28/33
    In seine dritten NBA-Saison hat sich Schröder endgültig in Atlanta etabliert
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=28.html
    Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
    © getty
    29/33
    Bei der Wahl zum Sixth Man of the Year 2016 landete Schröder mit 17 Punkten auf Platz 9
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=29.html
    Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
    © facebook.com/Dennis-Schröder
    30/33
    Auch privat läuft es für den Deutschen super. Schröder eröffnete unlängst in Atlanta die "#DS17 Lounge"
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=30.html
    Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
    © getty
    31/33
    Doch kommen wir zurück zum Sportlichen. In Spiel 1 der zweiten Playoff-Runde erzielt Schröder mit 27 Punkten ein neues Career High. Es läuft...doch trotzdem schieden die Hawks mit 0-4 aus
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=31.html
    In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
    © getty
    32/33
    In der anschließenden Offseason wurde sein Vorgesetzter Jeff Teague zu den Indiana Pacers getradet....
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=32.html
    Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
    © getty
    33/33
    Das heißt: Wachablösung! In der kommenden Saison 2016/17 wird Schröder der Starter auf der Eins sein
    /de/sport/diashows/1304/nba/dennis-schroeder/dennis-schroeder-karriere-in-bildern-new-yorker-phantoms-braunschweig-dbb-nba-draft,seite=33.html
     
  • Die Pelicans verzichteten auffällig häufig darauf, Davis in der Zone anzuspielen. Der Big Man war sehr agil und bot sich immer wieder an, doch seine Zuspieler ignorierten ihn zumeist. Letztendlich nahmen fünf Spieler der Pelicans mehr Würfe als Davis, darunter Jason Smith, der offensiv weit weniger zu bieten hat. Warum die Pelicans so wenige Spielzüge über Davis (6/9 FG, 14 Punkte) liefen, bleibt eine offene Frage.
  • Die Warriors blieben lange Zeit ohne Dreiererfolg und trafen insgesamt relativ wenige Würfe aus der Distanz (7/19 Dreier), was ungewöhnlich ist. Trotzdem gewannen sie das Spiel, weil sie die Ausfälle von Iguodala und Bogut gut kompensierten. Gerade dank eines blendend aufgelegten Jermaine O'Neal dominierten sie offensiv die Zone. Draymond Green gab als Allrounder den Iggy-Ersatz.
  • Die Stimmung in der Arena war quasi nicht vorhanden. Wenn man sieht, wie die Saints im Superdome immer wieder frenetisch angepeitscht werden, blieben die Fans in der New Orleans Arena heute einiges schuldig. Als die Pelicans mit 15 Punkten zurücklagen, kam keine Unterstützung. Als sie die Aufholjagd starteten, ebenso wenig. So bleibt der Heimvorteil relativ gering.

Ergebnisse und Spielplan im Überblick

Martin Gödderz

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.