Please select your default edition / Bitte wählte eure Standard-Version: NBA.de US
Your default site has been set for 7 days / Deine Standardversion wurde für sieben Tage festgelegt.
Freitag, 12.07.2013

Rund um die NBA

Shane Larkin fällt monatelang aus

Hiobsbotschaften für die Dallas Mavericks. Shane Larkin fällt monatelang aus und auch bei Devin Harris gibt es Probleme (1.51 Uhr). Dennis Schröder spielt in der Summer League zum ersten Mal für die Atlanta Hawks (0 Uhr). Die Mavericks stehen offenbar kurz vor einer Einigung mit Monta Ellis. Der Shooting Guard könnte einen Dreijahresvertrag bei den Texanern erhalten (21.20 Uhr). Die Phoenix Suns planen nicht, Marcin Gortat abzugeben (15.29 Uhr).

Der Rookie der Mavericks hat sich im Trainingslager den Knöchel gebrochen
© getty
Der Rookie der Mavericks hat sich im Trainingslager den Knöchel gebrochen

01.58 Uhr: Was geht denn jetzt noch ab? Marc Stein twittert so eben, dass die Dallas Mavericks und Devin Harris vorerst beschlossen haben, den Dreijahresdeal über 9 Millionen Dollar auf Eis zu legen. Harris laboriert an einer Zehenverletzung und muss operiert werden. Der Saisonstart ist in Gefahr und die Franchise will zunächst abwarten, wie die Situation sich entwickelt. Man habe aber immer noch starkes Interesse daran den 30-Jährigen unter Vertrag zu nehmen.

01.51 Uhr: Bevor ich mich an die Analyse setze jedoch noch eine Hiobsbotschaft für die Dallas Mavericks. Wie "Yahoo Sports" schreibt, hat sich Shane Larkin heute beim Summer League Training in Las Vegas den Knöchel gebrochen. Der Erstrundenpick der Mavs wird zwei bis drei Monate ausfallen. Obwohl der 20-Jährige den Saisonstart damit wohl nicht verpassen würde, ist es dennoch ein herber Rückschlag in der Vorbereitung auf die NBA. "Wenn ihr denkt, dass ich nach der Verletzung nicht stärker zurückkommen werde als zuvor, dann habt ihr euch den falschen Typen ausgesucht," so Larkin unmittelbar nach der Diagnose trotzig.

01.48 Uhr: So, das war es vom ersten Spiel von Dennis Schröder. In Kürze findet Ihr bei uns natürlich eine detaillierte Analyse seines ersten Auftritts.

01.46 Uhr: Schröders erster Auftritt in Zahlen: 6 Punkte, 2/8 FG, 2/4 Dreier, 2 Rebounds, 7 Assists, 5 Fouls, 2 Turnover, 1 Steal.

01.44 Uhr: Das war's. Das erste offizielle Spiel von Dennis Schröder im Trikot der Hawks ist vorbei. Atlanta verliert mit 83:90 gegen die Los Angeles Clippers. Atlantas John Jenkins mit 24 Punkten Topscorer der Partie. Reggie Bullock mit 18 Zählern für die Clippers.

01.42 Uhr: Macht Schröder es noch einmal spannend? Zweiter erfolgreicher Dreier des Deutschen. Erneut von Top of the Key. 83:88.

01.41 Uhr: Die letzten beiden Minuten laufen. Die Hawks haben sich etwas herangekämpft, liegen aber immer noch mit 80:88 zurück.

01.36 Uhr: Starke Aktion von Schröder. Zunächst mit dem Steal gegen Flynn, dann bedient er Jenkins im Fastbreak mustergültig beim Zwei gegen Eins. Bereits Assist Nummer sieben von Schröder.

01.33 Uhr: Mike Budenholzer, neuer Coach der Hawks, im Gespräch mit Miller und Kerr: "Wir haben mit Dennis und Lucas zwei Spieler gedraftet von denen wir wirklich überzeugt sind, dass sie uns weiterhelfen können. Wir wollen in Atlanta etwas aufbauen und sind froh, dass die beiden Teil dieses Unternehmens sind."

01.29 Uhr: Schröder zurück auf dem Court und gleich mit dem nächsten guten Anspiel auf Daniel. Der Hawk wird allerdings bei der Aktion gefoult und setzt beide Freiwürfe daneben.

01.25 Uhr: Schröder weiterhin draußen. Sieben Minuten noch auf der Uhr. Reggie Bullock mit dem nächsten Dreier. Der ehemalige Tar Heel mit einer ganz starken Vorstellung vor den Augen seines neuen Head Coaches Doc Rivers. 86:67 Clippers.

01.22 Uhr: Nachdem Schröder das gesamte dritte Viertel durchgespielt hat, erhält er zum Auftakt des Schlussabschnitts eine Verschnaufpause.

01.20 Uhr: Das dritte Viertel ist vorbei. Die Clippers führen immer noch komfortabel mit 77:58.

01.18 Uhr: Airball von Schröder. Zu seiner Verteidigung muss man erwähnen, dass die Shotclock am Ablaufen war und der Deutsche den Notdreier aus der Ecke nehmen musste.

01.16 Uhr: Zweiter Turnover von Schröder. Randle nimmt das Geschenk an und Johnson lässt es krachen.

01.14 Uhr: "What a pass from Schruuuuuuuder," platzt es aus Miller heraus. In der Tat wunderschöne Aktion des 19-Jährigen. Der ehemalige Braunschweiger findet Mike Muscala über das gesamte Spielfeld. Der Big Man braucht nur noch zu stopfen.

01.12 Uhr: Angespornt vom ersten Treffer, zieht Schröder erneut in die Zone, wird von Bullock allerdings böse abgeräumt.

01.10 Uhr: Erster Treffer von Schröder. Erneut drückt der Point Guard aus zentraler Position ab. Nothing but net. Die ersten drei Punkte auf seinem Konto.

01.06 Uhr: Kerr und Miller reden erneut über Schröder und seine ausbaufähige Defense: "Er wird in der Verteidigung Riesenprobleme bekommen," so der Tenor, allerdings merken beide Experten auch an, dass "Schröder erst neunzehn ist."

01.04 Uhr: Starke Aktion von Schröder. Perfektes Pick-and-Roll mit Nogueira. Erneut setzt der Deutsche den Brasilianer per Alley-Oop-Anspiel in Szene. Dieser lässt es inklusive Foul krachen.

00.59 Uhr: Nächster Fehlwurf von Schröder. Sein Dreier aus zentraler Position ist etwas zu lang.

00.56 Uhr: Die zweite Halbzeit ist unterwegs. Schröder erneut in der Anfangsformation der Hawks.

Get Adobe Flash player

00.53 Uhr: Durchwachsene erste Halbzeit von Schröder. Positiv sicherlich sein gutes Movement im Angriff und sein Auge für die Mitspieler. In der Defensive muss er allerdings deutlich zulegen.

00.49 Uhr: Halbzeit in Las Vegas. Die Clippers führen deutlich mit 55:37. DaJuan Summers mit 13 Punkten, Reggie Bullock mit 11 Zählern. Bei den Hawks John Jenkins mit 15. Dennis Schröder stand knapp 15 Minuten auf dem Court, 0 Punkte, 0/3 FGs, 0/1 Dreier, 1 Rebound, 4 Assists, 2 Fouls, 1 Turnover.

00.46 Uhr: Auf der Gegenseite sieht Schröder, wie das gesamte Team, aber zum wiederholten Male schlecht aus. Sein Gegenspieler Jerome Randle erzielt sieben Punkte in Folge. "Schröder needs to improve defensively", meint Reggie Miller. Kann man so stehen lassen.

00.45 Uhr: Und der vierte folgt sogleich. Alley-Oop-Anspiel auf Nogueira. Der Brasilianer bedankt sich und stopft den Ball krachend durch die Reuse.

00.43 Uhr: Das wird dem 19-Jährigen gut tun. Schönes Anspiel auf Jenkins der nach dem Einwurf sofort abdrückt und trifft. Assist Nummer drei.

00.42 Uhr: Jetzt läuft es auch in der Defensive nicht für Schröder. Der Point Guard lässt sowohl Bullock als auch Johnson zu viel Platz. Beide treffen ihre langen Jumper.

00.38 Uhr: Zwei unglückliche Aktionen des Deutschen. Zunächst klaut Wayns Schröder den Ball, in einem nächsten Angriff wird er böse von Davies abgeräumt.

00.36 Uhr: Und da ist er auch bereits wieder. Schröder kommt für Mack zurück in die Partie. Fünf Minuten noch im ersten Durchgang.

00.33 Uhr: Schröder noch immer draußen. Die Clippers haben mittlerweile die Führung übernommen. 30:26. Sehen wir den deutschen Aufbauspieler bald wieder auf dem Court?

00.25 Uhr: Das erste Viertel ist rum. Die Hawks führen mit 24:18. Schröder mit einem guten Auge für die Mitspieler. Selbst will ihm aber noch nichts gelingen, 0/3 aus dem Feld. Zu Beginn des zweiten Viertels nimmt er vorerst auf der Bank Platz.

00.23 Uhr: Da ist das erste Foul von Schröder. Der 19-Jährige zieht seinen Gegenspieler auf Höhe der Dreipunktlinie am Trikot.

00.22 Uhr: Erster Distanzwurf des Deutschen. Schröder nimmt der Dreier aus 45°. Der Wurf geht rechts vorbei.

00.20 Uhr: Nächster Assist für Schröder. Er bedient Mike Muscala an der Freiwurflinie. Der Big Man profitiert von seinem soften Touch und netzt ein.

00.18 Uhr: Schröder hilft aus und lässt Gegenspieler Wayns etwas zu viel Platz an der Dreierlinie. Dieser drückt ab und trifft. 13:13.

00.15 Uhr: Schröder mit dem nächsten Zug zum Korb. Gekonnt wimmelt er Wayns erneut ab, setzt den Floater jedoch knapp vorbei, weil Summers und Samuels zur Hilfe kommen.

00.13 Uhr: Erste individuelle Angriffsaktion von Schröder. Der 19-Jährige zieht an Gegenspieler Wayns vorbei, wird allerdings noch so bedrängt, dass er den Layup unter das Brett setzt.

00.10 Uhr: Der Guard ist in der Offensive sichtlich bemüht, seine Teamkollegen in Szene zu setzen. Schröder passt den Ball stets schnell weiter. Einen Abschluss hat er bisher noch nicht genommen.

00.08 Uhr: Schröder gleich mit der ersten guten Aktion. Schöner Pass auf seinen Mitspieler Scott. Der lässt sich nicht bitten und trifft zum And-One.

00.07 Uhr: Los gehts. Schröder natürlich in der Starting Five. Der Deutsche trägt die Nummer 17.

00.05 Uhr: Die beiden Kommentatoren Reggie Miller und Steve Kerr sprechen vor der Partie über Schröder. Größtes Fragezeichen: "Kann der Deutsche seinen Spielstil in die NBA übertragen?"

00.00 Uhr: Vielen Dank an Kollege Herbers für die kurzfristige Übernahme. Wegen dem Ellis-Deal nach Dallas ging es in der Redaktion in der letzten Stunde verständlicherweise drunter und drüber. Jetzt bin ich aber wieder für Euch da und freue mich wie Schmits Katze auf den ersten Auftritt von Dennis Schröder. In wenigen Minuten geht es im Spielerparadies in Las Vegas los.

23.53 Uhr: summer league Zur Vollständigkeit: Die Pelicans haben gesiegt! Bester Mann auf dem Parkett war Austin Rivers mit 22 Punkten.

23.30 Uhr: Momentan passiert nicht viel auf dem Free-Agency-Markt. In der Summer League duellieren sich weiter die Pelicans mit den Knicks. Aktuell führt New Orleans mit 65-64. Jeremy Tyler holte auf Seiten der Knicks einen Monster-Putback raus, Iman Shumpert dagegen total blass. Austin Rivers macht weiterhin eine gute Figur.

Tickerer: Marc-Oliver Robbers/Cliff Schmit

Diskutieren Drucken Startseite
NBA TV
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
CF15B47CFEE66FCCE0440021281A8A86
/de/sport/ussport/nba/videoplayer.html
1u9yofmkocz9l18hnt308tv664
15708
Trend

Wie weit kommen die Mavericks in den Playoffs?

Dirk Nowitzki, Dallas Mavericks
Erste Runde
Conference Semifinals
Conference Finals
Finals
Champion

Der Rookie der Dallas Mavericks bricht sich den Enkel und fällt womöglich bis zum Saisonstart aus. Während der Mavs-Deal mit Harris auf Eis liegt, schlagen die Texaner bei Monta Ellis zu.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: