Nowitzki-Boss in Probleme

Marc Cuban droht weiter Prozess

SID
Dienstag, 21.09.2010 | 19:55 Uhr
Marc Cuban ist seit über zehn Jahren Klubbesitzer der Dallas Mavericks
© Getty
Advertisement
MLB
Nationals @ Padres
MLB
Cardinals @ Pirates
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Mark Cuban, dem Besitzer des NBA-Teams von Dirk Nowitzki, droht ein Prozess. Der Boss der Dallas Mavericks soll auf unerlaubte Weise private Informationen verwendet haben.

Klubbesitzer Mark Cuban von Dirk Nowitzkis Team Dallas Mavericks droht weiter ein Prozess wegen Insiderhandels.

Dem Milliardär wird vorgeworfen, private Informationen dazu genutzt zu haben, beim Verkauf seiner Anteile an der Internet-Suchmaschine "Mamma.com" einen Verlust von 750.000 US-Dollar (573.000 Euro) vermieden zu haben.

Ein Bundesberufungsgericht gab den Fall für weitere Verhandlungen zurück an die Vorinstanz, die diesen zuvor abgewiesen hatte.

US-Sport: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung