Suche...

MLB Power Ranking April 2018: Japan-Phänomen, die Big 3 und der Champion

 
Freitag, 06.04.2018 | 13:30 Uhr
Das erste MLB Power Ranking der neuen Saison steht an und die üblichen Verdächtigen sind ganz oben dabei. SPOX blickt auf die aktuellen Kräfteverhältnisse in den Big Leagues.
© getty
Das erste MLB Power Ranking der neuen Saison steht an und die üblichen Verdächtigen sind ganz oben dabei. SPOX blickt auf die aktuellen Kräfteverhältnisse in den Big Leagues.
30. Platz SAN DIEGO PADRES: Das 3-Homerun-Game von Villanueva war zwar ein Lichtblick, doch die Saison 0-4 vor heimischer Kulisse zu beginnen ist alles andere als verheißungsvoll.
© getty
30. Platz SAN DIEGO PADRES: Das 3-Homerun-Game von Villanueva war zwar ein Lichtblick, doch die Saison 0-4 vor heimischer Kulisse zu beginnen ist alles andere als verheißungsvoll.
29. KANSAS CITY ROYALS: Während die White Sox aus ihrem Rebuild keinen Hehl machen, zieren sich die Royals. Doch die Auftaktserie verlief dann wenig überzeugend aus Sicht der Royals.
© getty
29. KANSAS CITY ROYALS: Während die White Sox aus ihrem Rebuild keinen Hehl machen, zieren sich die Royals. Doch die Auftaktserie verlief dann wenig überzeugend aus Sicht der Royals.
28. DETROIT TIGERS: Die Tigers haben nach 6 Spielen 2 Homeruns (doppelt so viele wie KC) und immerhin 2 Siege. Aber es wird sicher eine lange Saison in der Motor City.
© getty
28. DETROIT TIGERS: Die Tigers haben nach 6 Spielen 2 Homeruns (doppelt so viele wie KC) und immerhin 2 Siege. Aber es wird sicher eine lange Saison in der Motor City.
27. MIAMI MARLINS: Ebenfalls 2 Homeruns haben auch die Marlins auf dem Konto. Nach dem überraschenden Auftaktsieg über die Cubs kam nicht mehr viel von den Fischen. Das kommt aber auch wenig überraschend. Immerhin überzeugt Lewis Brinson.
© getty
27. MIAMI MARLINS: Ebenfalls 2 Homeruns haben auch die Marlins auf dem Konto. Nach dem überraschenden Auftaktsieg über die Cubs kam nicht mehr viel von den Fischen. Das kommt aber auch wenig überraschend. Immerhin überzeugt Lewis Brinson.
26. TAMPA BAY RAYS: Die Rays haben zum Saisonstart die Red Sox geschlagen. Seither gab es nur noch Pleiten. Lichtblick: Meist sind diese knapp.
© getty
26. TAMPA BAY RAYS: Die Rays haben zum Saisonstart die Red Sox geschlagen. Seither gab es nur noch Pleiten. Lichtblick: Meist sind diese knapp.
25. BALTIMORE ORIOLES: Der Sieg über die Yankees ließ die Offense erstmals aufleben. Davor sah die Offensivproduktion der O's doch eher bedenklich aus. Das Pitching bleibt ein Fragezeichen.
© getty
25. BALTIMORE ORIOLES: Der Sieg über die Yankees ließ die Offense erstmals aufleben. Davor sah die Offensivproduktion der O's doch eher bedenklich aus. Das Pitching bleibt ein Fragezeichen.
24. TEXAS RANGERS: Auch wenn es kultig ist, dass "Big Sexy" bislang der beste Starter des Teams ist, ist es umso bedenklicher, denn ein 44-Jähriger sollte nicht das Nonplusultra repräsentieren.
© getty
24. TEXAS RANGERS: Auch wenn es kultig ist, dass "Big Sexy" bislang der beste Starter des Teams ist, ist es umso bedenklicher, denn ein 44-Jähriger sollte nicht das Nonplusultra repräsentieren.
23. CINCINNATI REDS: Erst ein Sieg für die Reds bisher. Doch Rookie Tyler Mahle wusste mit 6 Shutout-Innings gegen die Cubs zu überzeugen. Immerhin!
© getty
23. CINCINNATI REDS: Erst ein Sieg für die Reds bisher. Doch Rookie Tyler Mahle wusste mit 6 Shutout-Innings gegen die Cubs zu überzeugen. Immerhin!
22. ATLANTA BRAVES: Einen guten Start haben die Braves schon mal hingelegt und bald kommt Super-Prospect Ronald Acuna von seiner *Ähem* Fortbildung dazu. Mal sehen, wie weit es dann nach oben geht für Atlanta.
© getty
22. ATLANTA BRAVES: Einen guten Start haben die Braves schon mal hingelegt und bald kommt Super-Prospect Ronald Acuna von seiner *Ähem* Fortbildung dazu. Mal sehen, wie weit es dann nach oben geht für Atlanta.
21. CHICAGO WHITE SOX: Das Talent ist da und die ersten Resultate waren nicht schlecht. Ein Team, auf das man achten müssen in nächster Zeit.
© getty
21. CHICAGO WHITE SOX: Das Talent ist da und die ersten Resultate waren nicht schlecht. Ein Team, auf das man achten müssen in nächster Zeit.
20. SAN FRANCISCO GIANTS: Run-Produktion ist bisher das größte Problem der Giants. Doch das ist irgendwo auch gut, denn somit kompensiert man bislang die namhaften Pitcher-Ausfälle.
© getty
20. SAN FRANCISCO GIANTS: Run-Produktion ist bisher das größte Problem der Giants. Doch das ist irgendwo auch gut, denn somit kompensiert man bislang die namhaften Pitcher-Ausfälle.
19. PITTSBURGH PIRATES: Der 5-1-Start macht einiges her. Die Pirates haben bislang die Spiele gewonnen, die sie gewinnen sollten. Mal sehen, wie lange das mit dem überschaubar potenten Kader so weitergeht.
© getty
19. PITTSBURGH PIRATES: Der 5-1-Start macht einiges her. Die Pirates haben bislang die Spiele gewonnen, die sie gewinnen sollten. Mal sehen, wie lange das mit dem überschaubar potenten Kader so weitergeht.
18. OAKLAND ATHLETICS: Der Start verlief durchwachsen für die A's, doch das Potenzial ist zweifellos vorhanden.
© getty
18. OAKLAND ATHLETICS: Der Start verlief durchwachsen für die A's, doch das Potenzial ist zweifellos vorhanden.
17. PHILADELPHIA PHILLIES: Das Positive: Der Kader sieht gut aus. Das Negative: Was Manager Gabe Kapler damit bislang so macht, eher nicht. Insgesamt fehlt eine klare Linie und die Bullpen-Nutz-Rate ist jetzt schon abartig hoch.
© getty
17. PHILADELPHIA PHILLIES: Das Positive: Der Kader sieht gut aus. Das Negative: Was Manager Gabe Kapler damit bislang so macht, eher nicht. Insgesamt fehlt eine klare Linie und die Bullpen-Nutz-Rate ist jetzt schon abartig hoch.
16. MINNESOTA TWINS: Die Starter-Riege aus Berrios, Odorizzi und Gibson weiß bislang zu überzeugen. Aber die Saison ist lang und die Konkurrenz stark ...
© getty
16. MINNESOTA TWINS: Die Starter-Riege aus Berrios, Odorizzi und Gibson weiß bislang zu überzeugen. Aber die Saison ist lang und die Konkurrenz stark ...
15. SEATTLE MARINERS: Wenn alle gesund sind, hat das Team sehr viel Potenzial und könnte seine Playoff-Durststrecke (seit 2001) beenden. Aber nun ist Cruz verletzt und sein Ausfall wäre ein herber Schlag. Immerhin ist Ichiro wieder da!
© getty
15. SEATTLE MARINERS: Wenn alle gesund sind, hat das Team sehr viel Potenzial und könnte seine Playoff-Durststrecke (seit 2001) beenden. Aber nun ist Cruz verletzt und sein Ausfall wäre ein herber Schlag. Immerhin ist Ichiro wieder da!
14. TORONTO BLUE JAYS: Das Team ist hervorragend besetzt und hat mit Justin Smoak ein neues Power-Bat gefunden. Einzig der Arm von Josh Donaldson bereitet sorgen. Aber sein Schläger bleibt als DH dennoch im Lineup.
© getty
14. TORONTO BLUE JAYS: Das Team ist hervorragend besetzt und hat mit Justin Smoak ein neues Power-Bat gefunden. Einzig der Arm von Josh Donaldson bereitet sorgen. Aber sein Schläger bleibt als DH dennoch im Lineup.
13. MILWAUKEE BREWERS: Die Brew Crew ist ordentlich gestartet, Lorenzo Cains Verpflichtung zahlte sich bislang aus, während die Verletzung Knebels den Bullpen vor Probleme stellt.
© getty
13. MILWAUKEE BREWERS: Die Brew Crew ist ordentlich gestartet, Lorenzo Cains Verpflichtung zahlte sich bislang aus, während die Verletzung Knebels den Bullpen vor Probleme stellt.
12. COLORADO ROCKIES: Nach dem schwachen Auftakt gegen die heißen D-backs kommen die Rockies nun auch in Schwung. Nun steht die erste Heimserie für eines der besten Heimteams an.
© getty
12. COLORADO ROCKIES: Nach dem schwachen Auftakt gegen die heißen D-backs kommen die Rockies nun auch in Schwung. Nun steht die erste Heimserie für eines der besten Heimteams an.
11. ST. LOUIS CARDINALS: Paul DeJong zahlt seine Vertragsverlängerung schon mit guten Leistungen zurück und in der Rotation begann Japan-Rückkehrer Miles Mikolas stark. Insgesamt war der Start aber wacklig.
© getty
11. ST. LOUIS CARDINALS: Paul DeJong zahlt seine Vertragsverlängerung schon mit guten Leistungen zurück und in der Rotation begann Japan-Rückkehrer Miles Mikolas stark. Insgesamt war der Start aber wacklig.
10. LOS ANGELES ANGELS: #ShoTime! Shohei Ohtani ist in aller Munde und beeindruckte in seiner ersten Woche sowohl auf dem Mound als auch an der Platte. Wenn er das durchzieht, wird es eine spezielle Saison!
© getty
10. LOS ANGELES ANGELS: #ShoTime! Shohei Ohtani ist in aller Munde und beeindruckte in seiner ersten Woche sowohl auf dem Mound als auch an der Platte. Wenn er das durchzieht, wird es eine spezielle Saison!
9. CHICAGO CUBS: In ihren ersten 5 Spielen kassierten die Cubs 58 Strikeouts, mehr als jedes andere Team zuvor. Der Kantersieg über Milwaukee lässt die Nadel aber in die richtige Richtung ausschlagen.
© getty
9. CHICAGO CUBS: In ihren ersten 5 Spielen kassierten die Cubs 58 Strikeouts, mehr als jedes andere Team zuvor. Der Kantersieg über Milwaukee lässt die Nadel aber in die richtige Richtung ausschlagen.
8. NEW YORK METS: Die Starting Rotation ist bislang der eindeutige Star dieses Teams. Bleiben die alle gesund, sind die Playoffs für die Mets drin! Dass ein Cespedes wieder in Form ist, hilft zudem.
© getty
8. NEW YORK METS: Die Starting Rotation ist bislang der eindeutige Star dieses Teams. Bleiben die alle gesund, sind die Playoffs für die Mets drin! Dass ein Cespedes wieder in Form ist, hilft zudem.
7. ARIZONA DIAMONDBACKS: 6-1 ist die beste Bilanz der MLB und die D-Backs scheinen den Abgang von Martinez kompensiert zu haben. Zudem war die erste Serie gegen die Dodgers ein Statement.
© getty
7. ARIZONA DIAMONDBACKS: 6-1 ist die beste Bilanz der MLB und die D-Backs scheinen den Abgang von Martinez kompensiert zu haben. Zudem war die erste Serie gegen die Dodgers ein Statement.
6. LOS ANGELES DODGERS: Da ist noch Sand im Gebtiebe beim NL Champion. Immerhin funktioniert das Pitching aber schon recht gut.
© getty
6. LOS ANGELES DODGERS: Da ist noch Sand im Gebtiebe beim NL Champion. Immerhin funktioniert das Pitching aber schon recht gut.
5. BOSTON RED SOX: Price und Sale sind überragend drauf, die Offense klickt immer zur rechten Zeit und J.D. Martinez hatte damit noch recht wenig zu tun. Die Red Sox sind wieder äußerst gefährlich!
© getty
5. BOSTON RED SOX: Price und Sale sind überragend drauf, die Offense klickt immer zur rechten Zeit und J.D. Martinez hatte damit noch recht wenig zu tun. Die Red Sox sind wieder äußerst gefährlich!
4. NEW YORK YANKEES: Die großen Drei erwachen allmählich, die Rotation sieht gut aus, doch der Bullpen bereitet noch Sorgen. Insgesamt aber starteten die Bronx Bombers ordentlich.
© getty
4. NEW YORK YANKEES: Die großen Drei erwachen allmählich, die Rotation sieht gut aus, doch der Bullpen bereitet noch Sorgen. Insgesamt aber starteten die Bronx Bombers ordentlich.
3. CLEVELAND INDIANS: Auch wenn die Indians erst zwei Spiele gewonnen haben, sind sie top aufgestellt und sollten schon bald wieder ihre Topform erreichen.
© getty
3. CLEVELAND INDIANS: Auch wenn die Indians erst zwei Spiele gewonnen haben, sind sie top aufgestellt und sollten schon bald wieder ihre Topform erreichen.
2. WASHINGTON NATIONALS: Bryce Harper begann die Saison in Überform. Man merkt, dass es sein Contract Year ist! Wenn er die Form einigermaßen hält, steht seinem zweiten MVP nicht viel im Weg.
© getty
2. WASHINGTON NATIONALS: Bryce Harper begann die Saison in Überform. Man merkt, dass es sein Contract Year ist! Wenn er die Form einigermaßen hält, steht seinem zweiten MVP nicht viel im Weg.
1. HOUSTON ASTROS: Der Champion sieht immer noch aus wie der Champion. Und mit Gerrit Cole wurde die Rotation offenbar nochmal deutlich verstärkt. Die Astros zu stoppen wird ganz schwer!
© getty
1. HOUSTON ASTROS: Der Champion sieht immer noch aus wie der Champion. Und mit Gerrit Cole wurde die Rotation offenbar nochmal deutlich verstärkt. Die Astros zu stoppen wird ganz schwer!
1 / 1
Werbung
Werbung