Suche...
MLB

MLB - Kansas City Royals: Outfielder Jorge Bonifacio wegen Dopings gesperrt

Sonntag, 11.03.2018 | 08:15 Uhr
Jorge Bonifacio gab 2017 sein Debüt in der MLB.

Outfielder Jorge Bonifacio von den Kansas City Royals wurde aufgrund eines positiven Dopingtests für 80 Spiele gesperrt. Das gab das Büro des Commissioners der MLB am Samstag offiziell bekannt.

Bonifacio wurde positiv auf Boldenon, ein Steroid, getestet. Die Sperre wird am Opening Day der neuen Saison, am 29. März, beginnen.

"Mir wurde richtig schlecht, als das gehört habe", sagte Royals-Manager Ned Yost kurz nachdem er die Nachricht erhalten hatte. "Er ist eine unglaubliche Person, die einfach einen Fehler gemacht hat", nahm hingegen General Manager Dayton Moore Bonifacio in Schutz: "Jorge hat unsere Unterstützung, während er sich mit den Konsequenzen seines Verstoßes befasst."

Bonifacio gab 2017 sein Major-League-Debüt und überzeugte mit 17 Homeruns und 40 RBI in 113 Spielen bei einem Schlagdurchschnitt von .255.

Durch die Sperre wird nun ein Kaderplatz frei für Third Baseman Mike Moustakas, der erst in der vergangenen Woche einen neuen Einjahresvertrag bei den Royals unterschrieben hatte.

Bonifacio wiederum ist der vierte Spieler in diesem Jahr, der wegen Dopings gesperrt wird. Die anderen drei sind Astros-Pitcher Dean Deetz, Nationals-Catcher Raudy Read und Pirates-Pitcher Nik Turley.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung