Madison Bumgarner sorgt für den Sieg der San Francisco Giants

Mad-Bum unschlagbar! Giants siegen in Queens

Von SPOX
Donnerstag, 06.10.2016 | 11:05 Uhr
Madison Bumgarner zeigte eine beeindruckende Leistung gegen die Mets
Advertisement
MLB
Indians @ Twins
MLB
Diamondbacks @ Astros
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Braves @ Rockies
NFL
Buccaneers @ Jaguars
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die Legende geht weiter. Mit einer Wahnsinnsvorstellung hat Madison Bumgarner die San Francisco Giants in einem epischen Pitching-Duell im Wild Card Game der National League bei den New York Mets (3:0) in die National Division Series geführt. Den Rest besorgte ein unerwarteter Held kurz vor Schluss.

Als wäre Bumgarner nicht ohnehin schon als Playoff-Legende bekannt gewesen, fügte er seiner großartigen Vita einen weiteren Meilenstein hinzu und dominierte die New York Mets im NL-Wild-Card-Game nach Belieben. Der Linkshänder pitchte einen Complete Game Shutout und schaffte dabei sechs Strikeouts bei nur vier Hits und zwei Walks.

"Dieses Spiel war alles, was wir uns erwartet hatten. Zwei richtig herausragende Pitcher gegeneinander", zeigte sich Giants-Manager Bruce Bochy begeistert: "Es war eines der besten Postseason-Spiele, an denen ich je beteiligt war."

Erlebe US-Sport Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Doch Bumgarner alleine konnte das Spiel freilich nicht gewinnen. Ein bisschen Offense brauchte er dann doch noch, nachdem sein Gegenüber, Noah Syndergaard, ebenfalls nur Nullen auf die Anzeigetafel gebracht hatte. "Thor" pitchte allerdings nur sieben Innings und kam auf zehn Strikeouts (2 Hits, 3 Walks). Nach ihm übernahm Addison Reed, der mit Mühe, aber unbeschadet das achte Inning pitchte.

Gillaspie sorgt für die Runs

Die Entscheidung fiel somit im neunten Inning, in dem die Mets auf ihren Closer, Jeurys Familia, setzten. Der Rechtshänder ließ schnell zwei Baserunner zu und stand dann Third Baseman Conor Gillaspie gegenüber. Der hämmerte schließlich einen Three-Run-Homerun weit über den Zaun im Right Field und gab Bumgarner die Runs zum Sieg.

Der gefeierte Held des Abends, Bumgarner, gab derweil schon mal eine Kampfansage an die Konkurrenz ab: "Ich mag unsere Chancen."

Er spielte damit auf die Tatsache an, dass die Giants in den letzten drei geraden Jahren (2010, 2012, 2014) jeweils die World Series gewannen. Für Bumgarner selbst war es der achte Playoff-Sieg und der zweite Shutout in einem Entscheidungs-Spiel - damit ist er der erste Pitcher in der Geschichte der MLB, dem dieses Kunststück zweimal gelang.

Weiter geht es für die Giants am Freitag mit Spiel 1 der NLDS bei den Chicago Cubs, dem besten Team der Regular Season.

Alle Infos zu den San Francisco Giants

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung