Suche...

Murphy beendet Dodgers-Träume

Von SPOX
Freitag, 16.10.2015 | 10:00 Uhr
Daniel Murphy war der Mann des Spiels
© getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die New York Mets gewinnen das entscheidende fünfte Spiel der National League Division Series und treffen in der Championship Series nun auf die Chicago Cubs. Daniel Murphy avanciert zum Matchwinner, während in Los Angeles Fassungslosigkeit herrscht.

Los Angeles Dodgers - New York Mets 2:3 - Serie: 2-3 BOXSCORE

Angeführt von einem stark aufgelegten Pitcher Jacob deGrom (6 IP, 2R) machten die Mets die Überraschung gegen die Dodgers perfekt - und bewiesen gleichzeitig im Dodger Stadium, dass Geld nicht immer Titel gewinnt. Zum Held des Abends avancierte allerdings nicht deGrom, sondern Daniel Murphy.

Der Second Baseman der Mets klaute beim Stand von 1:2 im vierten Inning nicht nur die dritte Base, sondern sorgte dank eines Sacrifice Fly von Travis d'Arnaud anschließend auch für den so wichtigen Ausgleich. "Es war ein unglaubliches Play", lobte Mets-Kapitän David Wright im Anschluss: "Es hat die gesamte Partie verändert."

Bereits im ersten Inning hatte Murphy mit einem RBI-Double zur Führung seines Team beigetragen, die von Curtis Granderson nach Hause gebracht wurde. Los Angeles konterte jedoch umgehend und ging durch Runs von Shortstop Corey Seager und First Baseman Adrian Gonzalez mit 2:1 in Front.

Mit Herz zum Sieg

"Immer, wenn etwas nicht so läuft, wie es soll, schaffen wir es, einen Weg zurück zu finden", analysierte New Yorks Terry Colling, der mit 66 Jahren seine erste Postseason managt, die nachfolgenden Innings seiner Mannschaft: "Wir haben dies das ganze Jahr über gemacht und mit unglaublich viel Herz agiert."

Die Krönung Murphys folgte allerdings zwei Innings nach dem Steal, als der 30-Jährige mit einem Homerun nicht nur für die erneute Führung der Mets sorgte, sondern gleichzeitig den Einzug in die Championship Series der National League perfekt machte. "Daniel hat die ganze Serie überzeugend gespielt", lobte auch Dodgers-Manager Don Mattingly, dem durch das Aus der Verlust seines Jobs droht: "Er war für mich schon immer jemand, der nahezu jeden Fastball trifft."

Während Mattingly vor allem mit Anerkennung aufwartete, überwog bei Pitcher Zack Greinke (6.2IP, 3R) die Enttäsuchung: "Ich habe gut gepitcht und mich gut gefühlt", so der 31-Jährige: "Ich habe mich dazu entschieden, Murphy herauszufordern. Rückblickend war das sicher die falsche Entscheidung."

Für die Dodgers ist die Saison beendet, die Mets treffen bereits am Samstag im Citi Field auf die Chicago Cubs.

Die MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung