Suche...

It's Panda-Time! Sandoval rockt San Francisco

Von SPOX
Donnerstag, 25.10.2012 | 09:07 Uhr
Pablo Sandoval war der Mann des Abends im AT&T Park
© Getty
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Was für ein Auftakt in die World Series! Die Giants haben in Spiel 1 gegen Detroit ein Ausrufezeichen gesetzt. Während San Franciscos Pablo Sandoval überragte, enttäuschte Tigers-Pitcher Justin Verlander auf ganzer Linie.

San Francisco Giants - Detroit Tigers 8:3 - Serie: 1-0

Herzlich willkommen zur Pablo-Sandoval-Show! San Franciscos Third Baseman schrieb in Spiel 1 der World Series Geschichte. "Kung Fu Panda", wie Sandoval genannt wird, schlug gegen die Tigers satte drei Homeruns. Dies war in den World Series zuvor nur Reggie Jackson, Albert Pujol und dem legendären Babe Ruth gelungen.

"Es ist unfassbar. Ich kann es nicht glauben, was heute passiert ist", so der Matchwinner. Damit hatte er wohl etwas mit der schwarz-orangen Menge im AT&T Park gemein.

Homerun im ersten Inning? Check! Homerun im dritten Inning? Check! Homerun im fünften Inning? Check! Bis die Tigers wussten, was überhaupt passiert war, lagen sie bereits mit 0:6 zurück.

"Wir sind immer noch richtig heiß"

Offenbar hatten die Giants keinerlei Probleme mit der kurzen Regenerationszeit nach Spiel 7 in der NLCS gegen St. Louis. "Unser letztes Spiel ist gerade einmal zwei Tage her. Aber das war vielleicht ganz gut. Wir sind immer noch richtig heiß", erklärte Sandoval nach der Partie.

Sandoval war zwar der große Held an diesem Abend in der Bay Area. Aber er war sicherlich nicht der einzige. Da wäre zum Beispiel noch Barry Zito. Im Vorfeld der Partie gab es kaum einen Experten, der dem Giants-Pitcher im Duell mit Justin Verlander eine Chance gegeben hatte.

Zu dominant trat der Cy-Young-Gewinner zuletzt auf. Doch in San Francisco erlebte er ein gebrauchten Tag: "Ich habe einfach nie mein Niveau gefunden. Vom Start weg war es ein Kampf. Das haben Pablo und Scutaro natürlich ausgenutzt."

Verlander enttäuscht

Nachdem Sandoval die Giants in Führung gebracht hatte, erhöhte NLCS-MVP Marco Scutaro mit einem RBI-Single im dritten Inning auf 2:0. Doch das Drama um Verlander begann erst. Sandoval war erneut dran und zimmerte den nächsten Pitch über die Mauer. Two-Run-Homer, 4:0 Giants.

Nachdem im vierten Inning gar Zito mit einem RBI-Single für den nächsten Run sorgte, war der Arbeitstag für Verlander bereits nach 98 Pitches gelaufen. Reliever Al Alburquerque ereilte aber sofort dasselbe Schicksal wie dem Tigers-Ace. Homerun Sandoval, 6:0 Giants.

Ganz anders Zito: Der 34-Jährige, der als Starting Pitcher den 14. Sieg in Folge feierte, hielt sich bis zum sechsten Inning unbeschadet. Zwar musste Zito dann nach einem RBI Single von Miguel Cabrera einen Run abgeben - doch das war nicht mehr als ein kleines Strohfeuer. Zur Sicherheit nahm Giants-Manager Bruce Bochy den Pitcher allerdings vom Feld und brachte Tim Lincecum.

Geschichte spricht für Giants

Bei den Tigers durfte sich im siebten Inning Jose Valverde probieren. Der Ausgang dürfte bekannt sein. Der Ex-Closer brach nach einem Strikeout gegen Lincecum komplett auseinander. Es folgten vier Hits in Folge. Am Ende des Innings stand es 8:1.

Kurz vor dem Ende sorgte Jhonny Peralta mit einem Two-Run-Homer noch für ein wenig Ergebniskosmetik. Die Party im AT&T Park war da allerdings bereits in vollem Gange.

Die Geschichte spricht übrigens nun klar für die Giants. In 13 der letzten 15 Jahre gewann der Sieger von Spiel 1 auch die World Series. Spiel 2 findet am Donnerstagabend erneut in San Francisco statt. Das Duell auf dem Mound lautet dann: Detroits Doug Fister gegen Giants-Pitcher Madison Bumgarner.

MLB: Die Playoffs 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung