Mögliches Karriereende für den Yankees-Pitcher

Mariano Rivera fällt mit Kreuzbandriss aus

Von SPOX
Freitag, 04.05.2012 | 10:43 Uhr
Ein niedergeschlagener Rivera (r.) musste nach der Verletzung vom Feld gefahren werden
© spox
Advertisement
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins

Die New York Yankees müssen wohl für den Rest der Saison auf ihren Closer verzichten: Mariano Rivera hat sich im Training das Kreuzband gerissen. Damit könnte auch die Karriere der 42-jährigen Closer-Legende auf dem Spiel stehen.

Vor dem Spiel gegen die Kansas City Royals blieb Rivera im Training im Boden hängen und verdrehte sich das rechte Knie. Eine Untersuchung ergab kurz darauf einen Riss des vorderen Kreuzbands sowie eine mögliche Meniskusverletzung. "Das ist schlimm, keine Frage", so Yankees-Trainer Joe Girardi. "Es ist hart, darüber auch nur zu sprechen", erklärte Alex Rodriguez. "Mo bedeutet für uns so viel, sowohl auf dem Feld als auch auf persönlicher Ebene."

Damit ist die Saison für die Closer-Legende (608) Saves höchstwahrscheinlich gelaufen. Es steht auch ein Karriereende Riveras im Raum, der zuvor angekündigt hatte, nach der Spielzeit über eine Fortsetzung seiner Laufbahn zu entscheiden.

Rivera spielt seit 1995 für die New York Yankees und gewann mit ihnen fünf World Series-Titel. Er hält außerdem den Rekord für die meisten Saves in der Geschichte der MLB, sowohl in der regulären Saison (608) als auch in den Playoffs (42).

Die Tabellen der MLB

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung