Suche...

MLB: World Series, Spiel 3

What a show! Die Nacht des Albert Pujols!

Von SPOX
Sonntag, 23.10.2011 | 08:53 Uhr
Cardinals-Superstar Albert Pujols lieferte mit drei Homeruns eine Monster-Performance ab
© Getty
Advertisement
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)

Dirk Nowitzki hat den Texas Rangers an diesem Abend kein Glück gebracht. Nachdem der Mavs-Superstar den "First Pitch" geworfen hatte, kassierten die Rangers in Spiel 3 der World Series gegen die St. Louis Cardinals eine üble 7:16-Klatsche und liegen in der Best-of-seven-Serie nun mit 1-2 in Rückstand. Cardinals-Superstar Albert Pujols sorgte für eine der besten Leistungen in der MLB-Geschichte.

Texas Rangers - St. Louis Cardinals 7:16 - Serie 1-2

Wow. Wow. Wow. Man kann es einfach nicht anders ausdrücken. Was Cardinals-Superstar Albert Pujols in Spiel 3 der World Series zeigte, war eine der größten Monster-Performances, die die MLB in ihrer Geschichte je erlebt hat. Pujols' Abend begann unspektakulär mit einem Groundout, zu diesem Zeitpunkt war er in der World Series noch ohne einzigen Hit (0-7).

Aber dann ging es los. Pujols schlug insgesamt drei Homeruns - Three-Run-Shot im sechsten Inning, Two-Run-Shot im siebten Inning, Solo-Shot zum Abschluss im neunten Inning. Dazu kamen noch zwei Singles. Pujols' Stat-Line am Ende seines Arbeitstages: 5 Hits, 3 Homeruns, 6 RBIs! Einfach nur unfassbar.

Pujols ist nach den Legenden Babe Ruth und Reggie Jackson erst der dritte Spieler in der Geschichte, der in einem World-Series-Spiel drei Homeruns geschlagen hat. "Es war ein ziemlich besonderer Abend für mich", sagte Pujols nach dem Spiel. Kann man so stehen lassen.

Pujols hatte aber auch noch Unterstützung. Catcher Yadier Molina war für 4 RBIs verantwortlich, David Freese (2 RBIs) und Allan Craig mit einem Homerun gleich im ersten Inning hatten ebenfalls ihren Anteil am Sieg.

Michael Young und Nelson Cruz schlugen Homeruns für die Rangers, dazu steuerte der weiter extrem heiße Adrian Beltre vier Hits bei, aber gegen die Pujols-Show war Texas dennoch total machtlos.

Ein großes Rangers-Problem: Star-Outfielder Josh Hamilton (1/5 in Spiel 3, 1/12 in der Serie) ist angeschlagen und deshalb nicht er selbst.

Hamilton selbst glaubt, dass er sogar einen Leistenbruch haben könnte. Spiel 4 der Serie findet am Sonntag wieder in Texas statt. Sollte Pujols die Cardinals erneut zum Sieg führen, wären sie nur noch einen Sieg von der Championship entfernt.

Wenn man bedenkt, wie tot St. Louis bei 10,5 Spielen Rückstand auf einen Playoff-Platz einige Wochen vor Ende der Regular Season war, kann man auch dazu nur sagen: wow.

Alle Ergebnisse der Playoffs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung