Suche...

MLB-World-Series, 4. Spiel: Rangers - Giants 0:4

San Francisco ganz dicht an der Championship

Von SPOX
Montag, 01.11.2010 | 05:33 Uhr
Aubrey Huffs 2-Run-Homerun brachte die Giants in Spiel 4 auf die Siegerstraße
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals

Die San Francisco Giants stehen ganz dicht vor dem Gewinn der World Series. Die Giants gewannen Spiel 4 bei den Texas Rangers mit 4:0 und gingen damit in der Best-of-seven-Serie mit 3-1 in Führung.

Die Texas Rangers waren nach ihrem Sieg in Spiel 3 sicher, dass die Serie für sie jetzt erst richtig angefangen hat. Das Ziel: In Spiel 4 vor heimischem Publikum den Ausgleich schaffen. Und die Chancen sollten doch gar nicht so schlecht stehen, würden sie es doch mit einem Rookie-Pitcher zu tun bekommen.

VIDEO: Die Giants-Hymne

Aber was soll man sagen? Dieser Rookie-Pitcher namens Madison Bumgarner war in Spiel 4 einfach nur überragend. Der 21-Jährige pitchte gegen die potente Rangers-Lineup 8 Shutout-Innings, in denen er 6 Strikeouts verbuchte und nur 3 Hits sowie 2 Walks zuließ. Die letzten drei Outs besorgte dann Closer Brian Wilson.

Auf die Siegerstraße brachte die Giants in Spiel 4 Aubrey Huff, als er im dritten Inning mit einem 2-Run-Homerun für eine frühe 2:0-Führung der Gäste sorgte. Für Rangers-Starter Tommy Hunter war nach 4 Innings bereits Schluss.

Im siebten und achten Inning bauten die Giants ihre Führung mit jeweils einem Run dann auf 4:0 aus. Verantwortlich dafür waren Andres Torres mit einem RBI-Double und Buster Posey mit dem zweiten Giants-Homerun der Partie.

Die Story des Abends war aber die Leistung Bumgarners, der mit Hilfe exzellenter Defense Texas an den Abgrund pitchte. Mit einem Sieg in Spiel 5 am Montag kann San Francisco die World Series bereits für sich entscheiden. Das Matchup ist dann wieder das gleiche wie in Spiel 1: Cliff Lee vs. Tim Lincecum.

Spiel 3: Rangers schaffen den Anschluss

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung