Basketball

College-Trainer Wooden gestorben

SID
Samstag, 05.06.2010 | 12:28 Uhr
Wooden ist sowohl als Spieler und als Trainer Mitglied der Naismith Hall of Fame des Basketballs
© Getty
Advertisement
NHL
Live
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

John Wooden, erfolgreichster Basketball-Coach der US-Geschichte, ist mit 99 Jahren gestorben. Mit Los Angeles errang der Zauberer von Westwood zehn College-Meisterschaften.

Der erfolgreichste Basketball-Trainer der US-Geschichte, John Wooden, ist am Freitag im Alter von 99 Jahren gestorben. Bekannt als der Zauberer von Westwood, hatte er mit den Mannschaften der University of California in Los Angeles (UCLA) zehnmal die nationalen College-Meisterschaften gewonnen. Zwischen 1967 und 1973 holte er den Titel siebenmal in Folge.

Während seiner Trainerlaufbahn hat Wooden zahlreiche herausragende Basketball-Spieler wie Kareem Abdul-Jabbar, Jamaal Wilkes, Bill Walton oder Gail Goodrich betreut.

Für seine herausragenden Leistungen als einer der größten Trainer der amerikanischen Sportgeschichte bekam Wooden 2003 von US-Präsident George W. Bush die Freiheitsmedaille als höchste zivile Auszeichnung verliehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung