College-Trainer Wooden gestorben

SID
Samstag, 05.06.2010 | 12:28 Uhr
Wooden ist sowohl als Spieler und als Trainer Mitglied der Naismith Hall of Fame des Basketballs
© Getty
Advertisement
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

John Wooden, erfolgreichster Basketball-Coach der US-Geschichte, ist mit 99 Jahren gestorben. Mit Los Angeles errang der Zauberer von Westwood zehn College-Meisterschaften.

Der erfolgreichste Basketball-Trainer der US-Geschichte, John Wooden, ist am Freitag im Alter von 99 Jahren gestorben. Bekannt als der Zauberer von Westwood, hatte er mit den Mannschaften der University of California in Los Angeles (UCLA) zehnmal die nationalen College-Meisterschaften gewonnen. Zwischen 1967 und 1973 holte er den Titel siebenmal in Folge.

Während seiner Trainerlaufbahn hat Wooden zahlreiche herausragende Basketball-Spieler wie Kareem Abdul-Jabbar, Jamaal Wilkes, Bill Walton oder Gail Goodrich betreut.

Für seine herausragenden Leistungen als einer der größten Trainer der amerikanischen Sportgeschichte bekam Wooden 2003 von US-Präsident George W. Bush die Freiheitsmedaille als höchste zivile Auszeichnung verliehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung