Suche...

Sabathia führt Yankees zum Sieg

Von SPOX
Samstag, 17.10.2009 | 10:10 Uhr
Yankee-Captain Derek Jeter (r.) gratuliert C.C. Sabathia zu dessen überragender Leistung
© Getty
Advertisement
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

Auftaktsieg für die New York Yankees im MLB-Halbfinale. Im ersten Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Los Angeles Angels setzten sich die Bronx Bomber mit 4:1 durch. Im zweiten Halbfinale steht es nach dem 2:1-Erfolg der L.A. Dodgers über die Philadelphia Phillies 1:1.

Im Yankee Stadium war Pitcher C.C. Sabathia der gefeierte Mann. Der Starter der New Yorker ließ in acht Innings nur vier Hits und einen Run der Angels zu.

Verdienter Lohn: Standing Ovations der 50.000 Fans im Baseball-Tempel des Big Apple.

Für die offensiven Glanzpunkte sorgten Alex Rodriguez und Derek Jeter, die jeweils einen Run nach Hause brachten, sowie Hideki Matsui mit zwei Punkte bringenden Schlägen.

Allerdings profitierten die Yankees auch von den Unzulänglichkeiten in der Verteidigung der Angels.

Los Angeles beging drei Fehler, so viel wie noch nie zuvor in einem Playoff-Spiel. Zwei davon führten zu Runs der Gastgeber.

Dodgers schlagen im 8. Inning zu

Auch in der zweiten Partie der Serie zwischen den Dodgers und Phillies war es ein Fehler, der einen entscheidenden Anteil am Ausgang der Begegnung hatte.

Bis ins 8. Inning hinein führte Philadelphia nach einem Homerun von Ryan Howard und einer starken Pitching-Performance von Pedro Martinez (2 Hits, 0 Runs in 7 Innings) mit 1:0. Als dann ein Groundball in Richtung Chase Utley kam, sah alles nach einem Double-Play und dem schnellen Ende des Innings aus. Doch Utley warf den Ball so weit an First Baseman Howard vorbei, dass Juan Pierre von der zweiten Base aus den Ausgleich für die Dodgers erzielen konnte.

Doch es kam noch besser für Los Angeles: Bei besetzten Bases "schenkte" Phillies-Pitcher J.A. Happ Andre Ethier einen Freilauf, der den Sieg bringenden Punkt einbrachte.

Das nächste Spiel zwischen den Dodgers und Phillies findet am Sonntag in Philadelphia statt. Die Yankees und Angels messen bereits am Samstag wieder in New York ihre Kräfte.

Die MLB-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung