Suche...

MLB

Strasburg unterschreibt bei den Nats

Von SPOX
Dienstag, 18.08.2009 | 17:33 Uhr
Stephen Strasburg gewann mit den US-Boys bei den Olympischen Spielen 2008 die Bronzemedaille
© Imago
Advertisement
MLB
Astros @ Dodgers

Die diesjährige Nummer eins im MLB-Draft, Stephen Strasburg, hat nach langen Verhandlungen einen Vierjahresvertrag bei den Washington Nationals unterzeichnet.

Weder für die Nationals noch für Strasburg gab es eine wirkliche Alternative zum Vertragsabschluss.

Wären die Verhandlungen gescheitert, hätte Washington im nächsten Jahr den zweiten Pick im Draft zugesprochen bekommen. Strasburg, der aufgrund von Regularien nur mit den Nationals verhandeln durfte, hätte in einer Independent League pitchen müssen, ein Weg, der sich nur in den wenigsten Fällen als erfolgreich erwies.

Daher unterschrieb der 21-jährige Kalifornier einen Vierjahresvertrag über knapp 15 Millionen Dollar (ca. 10,6 Millionen Euro). Sowohl Vertragslaufzeit, als auch Vertragssumme, blieben hinter den allgemeinen Erwartungen zurück.

Nichtsdestotrotz sind beides neue Rekordmarken für einen Draftpick. Aber durchaus gerechtfertigt, für das vielleicht größte Pitcher-Talent aller Zeiten.

Strasburg als Heilsbringer

Für die Nationals, die aktuell das schlechteste Team in der MLB sind, bedeutet die Unterschrift Starsburgs einen enormen Imagegewinn.

Das erste Mal auf dem Mound werden wir Starsburg aber nicht vor September sehen. Er wird voraussichtlich als Reliever Major-League-Luft schnuppern, bevor er in der nächsten Saison als Starting Pitcher agieren wird.

Eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Washington bekommt einen potentiellen Nummer-1-Starter für einen Bruchteil dessen, was ein etablierter Free-Agent-Pichter gekostet hätte.

Strasburg erhält die Chance das Gesicht einer Franchise zu werden, die händeringend nach einem Aushängeschild sucht.

Ergebnisse & Tabellen aus der MLB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung