Suche...

Iverson per Twitter: "Kurz vor neuem Deal"

Von SPOX
Freitag, 21.08.2009 | 12:24 Uhr
Wohin geht die Reise für Allen Iverson? Für den Guard kommen drei Klubs in Betracht
© Getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Während Allen Iverson einen neuen Vertrag in Aussicht hat, haben Taylor Griffin und Pops Mensah-Bonsu schon unterschrieben. Desmond Mason dagegen sucht weiter.

Allen Iverson scheint einen neuen Klub gefunden zu haben. "The Answer" erklärte per Twitter: "Meine Leute haben mich gerade informiert, dass wir nah dran sind. Sie rufen mich an, wenn etwas feststeht. Ich bin sehr gespannt!"

Um welchen Klub es geht, darüber kann derzeit freilich nur spekuliert werden. In früheren Beiträgen erklärte Iverson Charlotte, Miami und New York zu den wahrscheinlichsten Zielen.

In den Medien galten außerdem Memphis und die L.A. Clippers als Interessenten. Wo auch immer der 34-Jährige letztendlich landet: Glaubt man Iverson, dann kann sich der neue Arbeitgeber freuen.

"Mein Rücken ist völlig in Ordnung, ich bin gut drauf. Wer mich sieht, könnte meinen, dass ich direkt aus Georgetown komme", erklärte Iverson in Anspielung auf seine College-Zeit. "Ich trainiere wie ein Verrückter. Wer mich bekommt, kann sich glücklich schätzen."

Baby-Steps aus dem Tief: Die Milwaukee Bucks werden in der kommenden Saison vermutlich keine Bäume ausreißen. Daran werden auch die Verpflichtungen von Roko Ukic und Carlos Delfino von den Raptors im Tausch für Sonny Weems und Amir Johnson nichts ändern. Immerhin gewinnen die Bucks ein bisschen an Qualität auf den kleinen Positionen. Positiv ist auch die Meldung zu bewerten, dass Andrew Bogut nach seiner Rückenverletzung das Training Camp für seine Rückkehr anpeilt.

Rockets holen Ex-Maverick: Pops Mensah-Bonsu, der vor zwei Jahren für die Dallas Mavericks aktiv war, hat sich mit den Texanern mündlich auf einen Vertrag geeinigt. Der Forward soll nach dem Saisonaus von Yao Ming für Unterstützung im Frontcourt sorgen.

Taylor Griffin zu den Suns: Nicht nur Blake, auch sein älterer Bruder Taylor hat es in die NBA geschafft. Die beiden Griffins spielten gemeinsam in Oklahoma, wo sich Taylor als erster Wasserträger von Blake einen Namen machte. Der 21-Jährige verstärkt die Suns und darf aufgrund seiner Vielseitigkeit durchaus auf Einsatzzeit hoffen.

Mason verabschiedet sich aus Oklahoma: Für Forward Desmond Mason gibt es keine Zukunft bei den Thunder. Beide Seiten konnten sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen. "Desmond ist noch nicht bereit, sich als Cheerleader und Mentor für die jungen Spieler auf die Bank zu setzen", erklärte sein Agent. "Wir stellen uns eine andere Rolle vor."

"White Chocolate" Jason Williams heuert in Orlando an

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung