NHL-Playoffs

Detroit und Chicago gleichen Serie aus

SID
Freitag, 08.05.2009 | 08:07 Uhr
Detroits Valterri Filippula bejubelt einen Treffer von Marian Hossa gegen die Anaheim Ducks
© Getty
Advertisement
NFL
Live
Falcons @ Patriots
NFL
Live
Saints @ Packers (DELAYED)
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Detroit (6:3 in Anaheim) und Chicago (2:1 gegen Vancouver) konnten das vierte Spiel in der "best-of-seven"-Halbfinalserie der Western Conference gewinnen und zum 2:2 ausgleichen.

Die Detroit Red Wings haben das vierte Spiel der "best-of-seven"-Serie gegen die Anaheim Ducks mit 6:3 gewonnen und konnten damit im Halbfinale der Western Conference zum 2:2 ausgleichen.

Gleiches gelang auch den Chicago Blackhawks, die das vierte Spiel gegen die Vancouver Canucks mit 2:1 nach Verlängerung für sich entschieden.

Franzen und Hossa treffen doppelt

Der amtierende Champion aus Detroit ist nach dem Auswärtssieg in Anaheim somit wieder auf Kurs.

Die Ducks hatten in der ersten Playoff-Runde die San Jose Sharks mit den deutschen Nationalspielern Christian Ehrhoff und Marcel Goc aus den Playoffs geworfen.

In Anaheim trafen Johan Franzen und Marian Hossa jeweils doppelt für die Gäste aus Detroit, Mikael Samuelsson und Henrik Zetterberg steuerten die weiteren Treffer für den Titelverteidiger bei.

Corey Perry (2) und Scott Niedermayer trafen für die Gastgeber.

Ladd erlöst Chicago in der Overtime

In Chicago hatte Darcy Hordichuk die Canucks im zweiten Drittel nach vorne gebracht, doch Martin Havlat gelang mit seinem vierten Tor in den Playoffs 2:44 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit der Ausgleich.

In der Overtime sorgte Andrew Ladd nach knapp drei Minuten dann für die Entscheidung zugunsten der Blackhawks.

Die NHL-Playoff-Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung