Glück für Cincinnati-QB

Bengals-Star Palmer kommt um OP herum

SID
Mittwoch, 07.01.2009 | 17:18 Uhr
Bengals-Quarterback Carson Palmer muss doch nicht operiert werden
© Getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Quarterback Carson Palmer von den Cincinnati Bengals wird endgültig nicht am Ellbogen operiert. Der 29-Jährige hatte Mitte September einen Sehnen- und Bänderteilriss erlitten.

Carson Palmer bleibt eine Operation am lädierten Ellbogen seines rechten Wurfarms erspart. Dieses Ergebnis brachte die vorerst letzte mehrerer Kernspintomographien. Der Quarterback der Cincinnati Bengals wird weiterhin konservativ behandelt.

Der 29-jährige Palmer hatte sich Mitte September bei der 23:26-Niederlage gegen Superbowl-Gewinner New York Giants einen Sehnen- und Bänderteilriss zugezogen, trotz der Verletzung aber noch ein weiteres Spiel absolviert und von einer OP abgesehen.

Die Bengals haben die Play-offs in der laufenden Saison mit nur vier Siegen klar verpasst.

Alle NFL-Playoff-Spiele auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung