Suche...

Yankees feiern erfolgreichen Abschied

Von SPOX
Montag, 22.09.2008 | 10:53 Uhr
yankee stadium, new york, yankees, baseball, mlb
© Getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder
NFL
Eagles @ Patriots
NFL
Eagles @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Jazz @ Pelicans

Viele Tränen und ein Sieg zum Abschied: Gut 55.000 Fans im Stadion und mehrere Millionen Zuschauer vor dem Fernseher haben am Sonntagabend das letzte Heimspiel der New York Yankees im legendären Yankee Stadium verfolgt.

Der Rekordmeister der Major League Baseball, der in diesem Jahr die Playoffs verpassen wird, feierte den Abschied von seiner Heimstätte standesgemäß mit einem 7:3-Sieg über die Baltimore Orioles.

Nachdem mehrere Yankees-Größen vor dem Spiel in einer gut einstündigen Zeremonie die erfolgreichen Zeiten des berühmtesten Baseball-Klubs der Welt noch einmal Revue passieren ließen, fanden die Orioles zunächst besser ins Spiel und gingen 2:0 in Führung. Doch Johnny Damon drehte die Partie mit einem Three-Run-Homer, ehe Catcher Jose Molina mit dem letzten Homerun in der Stadiongeschichte die "Bronx Bomber" endgültig auf die Siegerstraße brachte.

Neues Heim für 1,3 Mrd. Dollar

Der siegreiche Pitcher war Andy Pettitte, die letzten drei Outs besorgte Mariano Rivera - zwei Leistungsträger, die die Yankees von 1996 bis 2000 zu insgesamt vier World-Series-Titeln führten.

Was danach kam, war eine tränenreiche Abschiedsfeier zu den Klängen von Frank Sinatras Welthit "New York, New York".

Im kommenden Jahr werden die Yankees ihr 1,3 Milliarden Dollar teures neues Stadion beziehen, das nur einen Steinwurf vom jetzigen Yankee Stadium entfernt gebaut wird.

Die Ergebnisse der MLB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung