Donnerstag, 25.09.2008

MLB

Neue Doping-Beweise gegen Bonds

Die Staatsanwaltschaft will im Dopingfall des ehemaligen Baseball-Profis Barry Bonds beweisen, dass der Homerun-König der Major League Baseball (MLB) von seinem ehemaligen Privattrainer, Greg Anderson, mit Dopingmittel versorgt wurde.

Barry Bonds
© Getty

Das teilte die Justiz in San Francisco mit. Demnach liegen der Staatsanwaltschaft nach eigener Auskunft zwei Dokumente vor, die aufzeigen, dass Bonds im Jahr 2000 positiv auf anabole Steroide getestet wurde und die verbotenen Substanzen von Andersen bekommen hat.

Bereits im Februar hatte Justiz-Sprecher Joshua Eaton mitgeteilt, dass Bonds im November 2000 bei einem Dopingtest aufgefallen sei. In der darauffolgenden Saison 2001 hatte der exzentrische Baseball-Buhmann mit 73 Homeruns eine neue MLB-Bestmarke aufgestellt, die bis heute Bestand hat.

Bonds ist wegen 14-maligen Meineides sowie der Behinderung der Justiz in einem weiteren Fall angeklagt. Am 4. Dezember 2003 hatte er bei Untersuchungen im Zuge des Balco-Skandals gegenüber staatlichen Untersuchungsbehörden behauptet, nie wissentlich leistungssteigernde Mittel genommen zu haben. Der Prozess gegen ihn beginnt am 2. März 2009.

Ergebnisse aus der MLB


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer holt sich 2016 den Titel?

MLB
Boston Red Sox
Chicago Cubs
San Francisco Giants
Toronto Blue Jays
Kansas City Royals
New York Mets
Los Angeles Dodgers
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.