Kölzig steigt in erlauchten 300er Kreis auf

Von SPOX
Donnerstag, 13.03.2008 | 08:37 Uhr
Kölzig, Washington
© Getty
Advertisement
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

München - Olaf Kölzig hat durch seinen 300. Sieg in einem NHL-Spiel einen Meilenstein geschafft. Nach dem 3:2 seiner Washington Capitals gegen die Calgary Flames steigt der deutsche Nationalspieler als 23. Goalie der Geschichte in den erlauchten Kreis der 300er auf.

"Ich denke, ich werde das erst so richtig verarbeiten, wenn die Saison vorbei ist, oder sogar erst, wenn meine Karriere vorbei ist", sagte Kölzig. "Im Moment sehe ich jedes Spiel nur als ein Playoff-Spiel. Wir müssen jedes Spiel gewinnen, und dass heute Abend mein 300. Sieg dabei war, ist einfach so passiert."

Bedanken darf sich Kölzig bei Capitals-Superstar Alexander Owetschkin, der mit seinen zwei Toren den Sieg sicherte. Washington liegt im Rennen um die Playoffs mit nun 74 Punkten auf Platz zehn, fünf Punkte hinter den Philadelphia Flyers, die auf dem letzten Playoff-Rang stehen.

Sabres-Debakel trotz Hecht-Tor

Einen Punkt vor den Capitals liegen die Buffalo Sabres. Das Team von Jochen Hecht verlor bei den Pittsburgh Penguins mit 3:7, daran konnte auch der Treffer von Hecht zum zwischenzeitlichen 1:4 nichts ändern.

Dennis Seidenberg kam mit seinen Carolina Hurricanes zu einem 3:0-Sieg bei den Chicago Blackhawks.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung