Suche...

Anklage gegen Bonds für drei Monate ausgesetzt

SID
Samstag, 22.03.2008 | 10:17 Uhr
Advertisement
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
NFL
Patriots @ Dolphins
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics

San Francisco/Boston - Die Anklage gegen Baseball-Profi Barry Bonds wegen viermaligen Meineides und Behinderung der Justiz in einem weiteren Fall, wird vorerst für drei Monate auf Eis gelegt.

Als Grund gab die Staatsanwaltschaft gegenüber dem Bundesgericht an, sie wolle die Anklage gegen den 43-jährigen Homerunkönig um weitere Punkte erweitern. Amtsrichterin Susan Illston beraumte den 6. Juni als nächsten Verhandlungstermin an.

Illston hatte bereits am 29. Februar betont, dass die Punkte der Anklageschrift nachgebessert werden müssten, damit die Aussagen zu den fünf Anklagepunkten sich nicht überlappen. [componenet:Ad]

Bonds weiß von nichts 

Bonds wurde im vergangenen November von einem Bundesgericht angeklagt. Er hatte am 4. Dezember 2003 im Zuge des Balco-Skandals ausgesagt, nie wissentlich gedopt zu haben und nie von seinem Personal-Trainer Greg Anderson anabole Steroide, Wachstumshormone oder leistungssteigerne Mittel erhalten zu haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung