Suche...

17-Jähriger als Todesschütze von Taylor ermittelt

SID
Mittwoch, 05.12.2007 | 09:28 Uhr
Taylor, Redskins, Banner
© Getty
Advertisement
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)

Miami/Boston - Eine Woche nach dem Tod von Football-Profi Sean Taylor von den Washington Redskins hat ein Gericht in Miami Dade einen mutmaßlichen Täter ermittelt.

Der 17-Jährige war zusammen mit drei weiteren Tatverdächtigen von der Polizei in Süd-Florida verhaftet worden. Alle sind wegen Mordes und bewaffneten Einbruchdiebstahls angeklagt.

Der Hauptverdächtige wurde vom Gefängnis in Fort Myers nach Miami Dade gebracht, wo er am 5. Dezember vor Gericht steht. Seine drei Komplizen blieben in Haft und standen aufgrund von Selbstmordgefahr unter besonderer Beobachtung.

Nach Schüssen in Oberschenkel verstorben

Der 24-jährige Taylor starb am 27. November im Jackson Memorial Hospital in Miami an den Folgen einer Schussverletzung. Unbekannte waren in der Nacht zuvor in sein Haus in Palmetto Bay nahe Miami eingebrochen, hatten zweimal auf den Profi geschossen und ihn dabei am Oberschenkel getroffen.

Taylor wurde am 3. Dezember im Beisein von 3000 Trauergästen in Miami beigesetzt worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung