Transfer-Wirrwarr um Fabian Delph

From Hero to Zero

Von 90PLUS
Sonntag, 26.07.2015 | 18:55 Uhr
Fabian Delph hatte keinen ganz normalen Sommer...
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Es ist die verrückteste Transfer-Geschichte diesen Jahres: Fabian Delph war ganz nah an einem Wechsel zu Manchester City, bekannte sich dann jedoch öffentlich zu seinem Stammverein Aston Villa - nur um wenige Tage doch wieder die Kehrtwende zu machen und zu den Citizens zu wechseln. Page 2 stellt den 25-Jährigen vor.

Sechs Tage sind an sich eine kurze Zeitspanne. Trotzdem kann man in diesem Zeitraum relativ viel bewerkstelligen, wie zum Beispiel eine Reise unternehmen oder eine komplette Hausarbeit schreiben. Oder eben eine Meinung ändern und damit seinen Ruf in Mitleidenschaft ziehen.

Der englische Nationalspieler Fabian Delph durchlief einen solchen Prozess und ist nun auf der Insel so beliebt wie DeAndre Jordan bei NBA-Fans außerhalb von Los Angeles. Doch was war passiert?

Das Treuebekenntnis

Der 25jährige defensive Mittelfeldspieler hatte sich in den letzten dreieinhalb Jahren bei Aston Villa zu einem absoluten Leistungsträger aufgeschwungen und in den Kader der Three Lions gespielt.

Seinen Vertrag hatte der zweite Kapitän des Klubs erst im Januar bis 2019 verlängert, allerdings mit einer Ausstiegsklausel in Höhe von 11,5 Millionen Euro. Nicht nur Manchester City begann nach Saisonende heftig um Delph zu werben.

Am 10. Juli kam dann die erwartete Meldung in den britischen Medien: Fabian Delph werde zum medizinischen Check bei den Citizens erwartet. Zu diesem Zeitpunkt überraschte diese Meldung nur wenig, man war in den letzten Wochen sowieso davon ausgegangen, dass Delph Aston Villa verlassen und eine neue Herausforderung annehmen würde.

Delph: "Ich bin eine loyale Person"

Am Abend veröffentliche Aston Villa dann ein Statement von dem Spieler, welches jedoch nicht irgendwelche schmalzigen Abschiedsworte enthielt: "Ich bin eine loyale Person. Ich bleibe bei Aston Villa. Das soll jedem Fan zeigen, was ich für ein Typ bin. Ich liebe den Klub und liebe es, hier Kapitän zu sein."

Delph hatte den Termin bei City schlichtweg abgesagt und sich scheinbar für einen Verbleib bei Villa entschieden. Was für eine Geste in den heutigen Zeiten, was ihm gerade in dem von Fußballromantikern überfüllten Mutterland des Fußballs kurzfristigen Kultstatus verlieh.

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern

Kurzfristig hieß in diesem Fall genau sechs Tage. Dann war es an dem hellblauen Verein aus Manchester eine Presseerklärung zu veröffentlichen. Zur Überraschung der Allgemeinheit enthielt diese folgende Worte: "Manchester City ist glücklich mitteilen zu können, dass sich Fabian Delph dem Klub angeschlossen hat."

Ein unerwarteter U-Turn des Nationalspielers, der nicht nur die Villa-Fans aufschreien ließ. Hatte er sich nicht sechs Tage zuvor öffentlich zu seinem Klub bekannt? Einige Medien berichteten, dass der sich abzeichnende Abgang von Christian Benteke zum FC Liverpool der Hauptgrund für den Sinneswandel gewesen sei.

Delph selbst berichtete, dass er mit Villa-Neuzugang Micah Richards, der seine fußballerischer Ausbildung von klein auf bei ManCity erlernte, Gespräche geführt hat und ihm dieser dabei berichtet hätte, wie großartig es sei, dort zu spielen (weswegen die Villa-Fans ihrem Neuzugang sicher dankend auf die Schulter klopfen werden).

Ob ein loses Gespräch mit einem Teamkameraden diese Kehrtwende herbeigeführt hat, darf an dieser Stelle angezweifelt werden. Es ist kein Geheimnis, dass die Citizens aufgrund ihrer Finanzkraft auf dem wohl besten Trainingszentrum Englands trainieren und ihre Spieler dabei überdurchschnittlich entlohnt werden. Die zeitgleiche Ankunft von Raheem Sterling, der seinen Klub ebenfalls unter mehr als kontroversen Umständen für City verließ, rundete das entstandene negative Bild adäquat ab. Money talks.

"Home-Grown"

Darüber hinaus ist der Transfer von einem weiteren negativen Umstand begleitet. Viele Experten und Fans mutmaßen, dass City den 1,74m großen Engländer nur holte, um die Anzahl seiner "Home-Grown"-Spieler aufzustocken.

Laut den UEFA-Regularien müssen im 25-Mann-Kader für die Champions League mindestens vier Spieler im eigenen Klub und ebenso vier weitere innerhalb des Verbandes ausgebildet worden sein. In diesem Sommer verließen mit Frank Lampard (New York FC), James Milner (FC Liverpool) und Scott Sinclair (Aston Villa) drei solcher Spieler den Verein.

Es ist deswegen kein Zufall, dass die Citizens trotz günstigerer Alternativen die horrende Ablösesumme für die nationale Hoffnung Sterling zahlten; des weiteren wurde mit Juniorennationalspieler Patrick Roberts vom FC Fulham ein weiterer Spieler verpflichtet, der seine fußballerische Ausbildung innerhalb des Verbandes absolvierte.

Delph selbst durchlief die Jugendakademie von Leeds United. Unter diesen Gesichtspunkten wäre der Wechsel gerade für die Villa-Fans doppelt bitter: Während man ohne den Sechser in der kommenden Saison im Villa-Park nahezu sicher Zweitligafußball gesehen hätte, könnte ihr Ex-Kapitän im Etihad lediglich zu einem Quoten-Auffüller verkommen.

Aufräumer für Yaya

Trotz aller Kritik an den Umständen bringt Delph einige Qualitäten mit nach Manchester. Der Abräumer gewann in der Saison 2014/2015 starke 62 Prozent seiner Zweikämpfe. Er ist ebenfalls ein ausgezeichneter Passer, was seine Passquote von 86 Prozent unterstreicht. Diese Quote beeindruckt noch mehr, wenn man beachtet, dass mit Abstand die meisten Pässe des Mittelfeldspielers lange Bälle (länger als 40 Meter) sind.

Weiter besticht Delph durch seine große Laufbereitschaft und ein großes Kämpferherz, was für nahezu jedes Team unheimlich wichtig ist, jedoch nicht in Statistiken erfasst wird. Diese Leidenschaft ist allerdings zeitgleich eine Schwäche des Mannes aus Bradford.

In noch vielen Situationen entscheidet Delph zu überhastet oder verlässt seine Position, was sich vor allem bei seinen Auftritten für die Three Lions zeigte. In der Champions League ist ebenso wenig Raum für falschen Übereifer. Es besteht weiterhin ebenfalls Verbesserungsbedarf in Abschluss (2014/2015: 0 Tore), auch wenn dies im Mittelfeld der Citizens sowieso die Hauptaufgabe von Yaya Toure ist.

Kampf gegen die Empirie

Letztlich wird nur die Zeit zeigen, ob sich Fabian Delph mit dem Wechsel einen Gefallen getan hat. Auf seiner Position konkurriert er mit Yaya Toure, Fernando und Fernandinho. Unter dieser Konstellation bestehen für ihn durchaus Chancen auf Einsatzzeiten zu kommen.

Allerdings ist das Transferfenster noch über einen Monat geöffnet und City hat erst kürzlich eine Lockerung seiner Financial Fairplay Auflagen erhalten, weshalb es durchaus noch zu weiteren Verstärkungen kommen könnte. Der Name Paul Pogba schwirrt jedenfalls nicht erst seit gestern durch das Etihad und dies wird sich auch nicht vor dem 1. September ändern.

Darüber hinaus scheiterten viele junge englische Spieler bei den Hellblauen aus Manchester in jüngerer Vergangenheit. Jack Rodwell, Adam Johnson oder Scott Sinclair kamen damals mit teilweise noch größeren Vorschusslorbeeren und konnten nicht dauerhaft überzeugen. Für Delph besteht also tatsächlich die Gefahr einen ähnlichen Karriereknick zu erleiden.

Bei seinem Debüt im Testspiel gegen Real Madrid musste der englische Nationalspieler übrigens bereits nach 18 Minuten wegen einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose gibt es noch nicht, bisher geht man aber davon aus, dass sechs Tage zur Heilung nicht ausreichen werden, auch wenn in diesem Zeitraum bekanntlich so einiges möglich ist.

Fabian Delph im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung