Olympia 2010

DSV-Adler in bester Laune

SID
Donnerstag, 18.02.2010 | 08:01 Uhr
Skeptischer Blick: Doch Martin Schmitt kann mit dem Training voll zufrieden sein
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
MLB
Live
Cubs @ Cardinals
NFL
Live
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
26. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps
NFL
Chiefs @ Texans

Nach Tagen der Entspannung hat Martin Schmitt beim Training von der Großschanze die Bestweite erzielt. Mit 145 Metern meldet er nun Anspruch auf eine Einzelmedaille an.

Die Tage als Olympia-Tourist an der Buckelpiste und beim Abfahrtslauf haben Martin Schmitt gutgetan.

Im Training für den Großschanzen-Showdown am Samstag flog der Vize-Weltmeister auf die überragende Bestweite von 145 Meter und meldete Ansprüche auf eine Einzel-Medaille an. Auch Michael Uhrmann ist bester Laune - obwohl ihm seine Pelzmütze gestohlen wurde. Von der Normalschanze hatte er als Fünfter einen Podestplatz knapp verpasst.

"Die Stimmung in der Mannschaft ist richtig gut"

"Die Stimmung in der Mannschaft ist richtig gut. Deshalb habe ich in den letzten Tagen auch ein bisschen Freiraum gegeben", sagt Bundestrainer Werner Schuster.

Vom gemeinsamen Besuch bei der olympischen Buckelpisten-Entscheidung kehrte das deutsche Team "schwer beeindruckt" zurück, Schmitt gönnte sich danach sogar noch einen Besuch bei der Männer-Abfahrt. Das Sprungtraining wurde dafür gekürzt - am Dienstag und Donnerstag trat der Großteil des deutschen Teams nicht an, um laut Schuster frisch in die Qualifikation am Freitag zu gehen.

"Das war eine goldrichtige Entscheidung. Speziell Martin kommt auf der Schanze sehr gut zurecht", sagt Schuster. Trotzdem würden die Trauben gegen Überflieger wie Olympiasieger Simon Ammann (Schweiz) oder Skiflug-Weltmeister Gregor Schlierenzauer (Österreich) erneut sehr hoch hängen: "Es wird ähnlich schwer für uns, eine Einzelmedaille zu holen wie auf der Normalschanze. Aber die kleine Chance wollen wir nutzen."

Auf der Großschanze soll es noch weiter nach vorne gehen

Schmitt war auf dem kleinen Bakken auf Rang zehn gelandet. Er hofft, dass es auf der Großschanze noch weiter nach vorne geht: "Ich werde alles dransetzen." Uhrmann hatte im ersten Training Probleme, aber das ist bei ihm eher normal: "Ich kann ganz vorn reinspringen."

Uhrmann lobte die gute Stimmung im Team. Dazu trug bei, dass er in den vergangenen Tagen in Whistler einige Souvenirs kaufen und so etwas Olympiastimmung miterleben konnte. Dass dabei seine lustige Deutschland-Ohrenklappen-Mütze in einem Snowboard-Lokal verschwand, ließ ihn kalt: "Ich habe schon eine neue."

Uhrmann, Schmitt und Michael Neumayer sind für die abschließende Team-Entscheidung am Montag gesetzt. Der vierte Platz wird zwischen dem Normalschanzen-31. Pascal Bodmer und Andreas Wank vergeben, der am Samstag in der Einzelentscheidung von der Großschanze springen darf.

Schuster: "Im Team wollen wir ganz klar unter die besten Drei. Aber erstmal liegt unser Augenmerk auf dem Einzel."

Martin Schmitt fliegt zur Bestweite

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung