Olympia

US-Kufenstar Cohen feiert ihr Comeback

SID
Dienstag, 05.01.2010 | 11:43 Uhr
Sasha Cohen hat bereits 2002 und 2006 an den Olympischen Winterspielen teilgenommen
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Eiskunstläuferin Sasha Cohen gibt bei den US-Meisterschaften ihr lang erwartetes Comeback. Die 25-Jährige hofft vier Jahre nach ihrem Rücktritt auf die Qualifikation für Olympia.

US-Eiskunstläuferin Sasha Cohen gibt wenige Wochen vor den Winterspielen in Vancouver (12. bis 28. Februar) wie erwartet ihr Comeback.

Die 25-Jährige wird Mitte Januar mit einer Wildcard an den nationalen Meisterschaften der USA teilnehmen und versuchen, sich knapp vier Jahre nach ihrem letzten Wettkampf für Olympia zu qualifizieren.

Die Olympia-Zweite von Turin hat ihren bislang letzten Wettkampf bei den Weltmeisterschaften 2006 in Calgary bestritten. Damals holte sie Bronze.

Zuletzt hatte Cohen ihre Rückkehr wegen einer Entzündung in der Wade mehrmals verschieben müssen.

Bei den US-Meisterschaften geht es für die Damen um zwei Plätze für Vancouver.

Drüsenfieber erwischt Aljona Savchenko

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung