Olympia

Deutsche Curler wahren Halbfinal-Chance

SID
Andy Kapp holte mit seinem Team 2008 EM-Silber
© Getty

Nach einer Aufholjagd dürfen die deutschen Curler weiter vom Olympia-Halbfinale träumen. Allerdings ist ein Sieg gegen Großbritannien Pflicht.

Das Team des CC Füssen um Skip Andy Kapp bezwang China nach frühen Rückstanden noch mit 7:6 und hat nun jeweils vier Siege und Niederlagen auf dem Konto.

"Das war sehr, sehr mühsam, ein richtiger Arbeitssieg. Ich bin wieder einmal schlecht gestartet", sagte Kapp nach dem Match, in dem er schnell mit 0:3 und 1:4 in Rückstand geraten war. Der zweimalige Europameister bewies gegen die Chinesen allerdings Nervenstärke und sicherte den Sieg mit dem letzten Stein im letzten End.

Sieg gegen Großbritannien Pflicht

Für den Einzug in die Medaillenrunde ist nun allerdings noch ein Sieg am Montagabend (19 Uhr Ortszeit/4 Uhr MEZ) gegen den Weltmeister Großbritannien (David Murdoch) Pflicht, um mit günstigen Ergebnissen der Konkurrenz noch ins Halbfinale rutschen zu können.

Unabhängig vom Ausgang des letzten Spiels hat Andy Kapp bereits seine beste Olympia-Platzierung sicher. Bei seinen beiden vorherigen Teilnahmen 1998 und 2006 war er jeweils Achter geworden.

Die Damen des SC Riessersee um die siebenmalige Europameisterin Andrea Schöpp hatten am Montag spielfrei. Am Dienstag müssen sie gegen den Olympiasieger Schweden (Anette Norberg) und den Olympiazweiten Schweiz (Mirjam Ott) gewinnen, um ihre vagen Medaillenhoffnungen zu erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung