Wozniacki muss verletzt aufgeben

SID
Donnerstag, 21.07.2016 | 12:38 Uhr
Wozniacki bangt, darf aber noch auf die Sommerspiele hoffen

Die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki bangt um ihren Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August).

Die als dänische Fahnenträgerin vorgesehene Tennisspielerin musste ihr Achtelfinalmatch beim WTA-Turnier in Washington gegen Samantha Stosur (Australien) beim Stand von 7:5, 3:4 wegen einer Verletzung am linken Arm aufgeben.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Das ist wirklich enttäuschend. Es kommt eins zum anderen. Ich muss mich jetzt erst einmal untersuchen lassen", sagte Wozniacki (26), die in dieser Saison bereits wegen einer Knöchelblessur monatelang ausgefallen war. Die zweimalige US-Open-Finalistin (2009, 2014) wird aktuell im Ranking nur noch auf Position 58 geführt. Zuletzt hatte Wozniacki 2008 außerhalb der Top 50 gestanden.

Die Weltrangliste der Damen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung