Olympia

Gerz/Follmann verpassen Medaillenrennen

SID
Für das Finale der Allerbesten reichte es nicht: Gerz und Follmann
© Getty

Die deutschen 470er-Segler Ferdinand Gerz und Patrick Follmann haben bei den olympischen Regatten in Weymouth den Einzug in das Medaillenrennen der besten zehn Boote am Donnerstag verpasst. Nach einem neunten und einem zehnten Platz in den beiden Wettfahrten am Dienstag mussten sich die Münchener im Gesamtklassement mit Rang 13 zufriedengeben.

Besser lief es für das 470er-Frauenteam Kathrin Kadelbach/Friederike Belcher. Die Hamburgerinnen liegen nach acht von zehn Wettfahrten vor dem Medaillenrennen auf dem sechsten Rang der Gesamtwertung. In den beiden Regatten am Dienstag belegte das Duo die Plätze sechs und fünf. Die nächsten Wettfahrten für Kadelbach/Belcher stehen am Mittwoch an.

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung