Dschamal Otarsultanow gewinnt Gold im Ringen

SID
Freitag, 10.08.2012 | 23:52 Uhr
Dschamal Otarsultanow feierte seinen Olympiasieg mit der russischen Flagge
© Getty

Der russische Ringer Dschamal Otarsultanow hat die olympische Goldmedaille im Freistil bis 55 kg gewonnen. Im Finale schlug der 25-Jährige Wladimir Chintschegaschwili aus Georgien.

Im Finale setzte sich Otarsultanow mit 3:1 durch. Bronze ging an Shinichi Yumoto aus Japan und Kyong Il Yang aus Nordkorea.

Im Freistil bis 74 kg gewann der US-Amerikaner Jordan Ernest Burroughs nach einem klaren 3:0-Sieg gegen den Iraner Sadegh Saeed Gudarsi die Goldmedaille. Bronze gewannen Denis Zargusch aus Russland und Soslan Tigiev aus Usbekistan.

Olympia 2012: Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung