Olympia

Diskus-Mitfavoritin Müller im Finale

SID
Nadine Müller zog ganz souverän in die Finalrunde am Samstag ein
© Getty

Vizeeuropameisterin Nadine Müller aus Halle/Saale hat mit einem Qualifikationswurf auf 65,89 Meter das Finale der besten Zwölf Diskuswerferinnen am Samstag (20.30 Uhr/MESZ) erreicht.

Sie überbot die geforderten Weite um fast drei Meter. Die erst 19 Jahre alte Neubrandenburgerin Anna Rüh schaffte bei ihrer ersten ganz großen Bewährungsprobe 62,98 Meter und rückte als Achte ebenfalls in den Endkampf vor.

Dagegen kam Julia Fischer aus Berlin nur auf 60,23 Meter und schied aus.

Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung