Olympia

100-Meter-Weltmeister Collins suspendiert

SID
Kim Collins soll unter anderem mehrfach Trainingseinheiten fern geblieben sein
© Getty

Sprinter Kim Collins aus dem karibischen Inselstaat St. Kitts and Nevis muss wegen Disziplinlosigkeit die Heimreise von den Olympischen Spielen antreten.

Der Verband teilte am Samstag mit, dass der frühere 100-Meter-Weltmeister nicht für die Vorläufe im Olympiastadion von London nominiert worden sei. Collins sei mehrfach von Trainingseinheiten ferngeblieben und habe nicht auf Telefonanrufe und E-Mails des Trainerstabs reagiert, erklärte ein Teamsprecher.

Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung