Samstag, 11.08.2012

Olympia: 4 x 100-Meter-Staffel

Bolt mit Jamaikas Staffel in Weltrekord zu Gold

Dritte Goldmedaille für Usain Bolt bei den Olympischen Spielen in London. Mit der 4x100-Meter-Staffel Jamaikas gewann Bolt in Weltrekordzeit von 36,84 Sekunden. Zweiter wurden die USA, Bronze ging an Trinidad & Tobago.

Usain Bolt, Yohan Blake
© Getty

Usain Bolt hat das Triple verteidigt. Wie 2008 in Peking gewann der Jamaikaner auch in London bei drei Starts drei Goldmedaillen. Nach den Titeln über 100 und 200 Meter holte der Supersprinter mit der Staffel (Nesta Carter, Michael Frater, Yohan Blake, Usain Bolt) Gold und verbesserte den Weltrekord auf 36,84 Sekunden.

Silber ging an die USA (Trell Kimmons, Justin Gatlin, Tyson Gay, Ryan Bailey), die die alte Weltrekordzeit von 37,04 Sekunden liefen. Bronze holte Trinidad & Tobago (Keston Bledman, Marc Burns, Emmanuel Callender, Richard Thompson), da die drittplatzierten Kanadier disqualifiziert wurden.

Vor dem letzten Wechsel lagen Jamaika und die USA noch gleich auf, auf der Zielgeraden zog Bolt dem Amerikaner Bailey davon. Als Andenken nahm Bolt den Staffelstab gleich mit.

"Die Spiele hätten für mich nicht besser laufen können. Ich bin zur Legende geworden und bin mit meinen Kumpels Weltrekord gelaufen", sagte Bolt.

Der Medaillenspiegel

Das könnte Sie auch interessieren
Usain Bolt gewann bei den Olympischen Spielen in London drei Goldmedaillen

Flaschenwurf auf Bolt: Täter schuldig

Nadeshda Ostaptschuk wurde nach ihrer dominanten Leistung wegen Dopings disqualifiziert

Doping: Ostaptschuk verliert Goldmedaille

Stephen Kiprotich aus Uganda konnte seinen ersten Olympiasieg feiern

Stephen Kiprotich aus Uganda gewinnt Marathon


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.