Olympia

Schwere Fingerquetschung bei Kapitän Müller

SID
Mittwoch, 08.08.2012 | 12:34 Uhr
Max Müller kann die deutschen Hockey-Herren gegen Australien wohl aufs Feld führen
© Getty

Die deutschen Hockey-Herren können im Halbfinale der Olympischen Spiele am Donnerstag (16.30 Uhr MESZ) gegen Australien wahrscheinlich auf Kapitän Max Müller zurückgreifen.

Die Verletzung des obersten Mittelfingerglieds, die sich der Abwehrchef am Dienstagabend im Spiel gegen Neuseeland (5:5) zugezogen hatte, hat sich nicht als Kronenfraktur bestätigt.

"Es ist zum Glück nur eine schwere Quetschung", sagte Sportdirektor Heino Knuf am Mittwoch und gab Entwarnung: "Er wird aller Voraussicht nach mitspielen können."

Der Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung