Olympia

Zwei russische Gewichtheber bei positiv getestet

SID
Das russische Team bei den Paralympics 2012
© Getty

Zwei russische Gewichtheber sind bei den Paralympics des Dopings überführt worden und sollen zwei Jahre gesperrt werden.

Nikolay Marfin und Wadim Rakitin seien eine Woche vor Beginn der Wettkämpfe positiv auf das Wachstumshormon HGH getestet worden und deswegen nicht in London angetreten, teilte das Internationale Paralympischen Komitee (IPC) am Samstag mit.

Das Blut beider Athleten sei mit einer neuen Methode untersucht worden, die in dem für Olympia und die Paralympics zuständigen Labor eigens für die Sommerspiele eingeführt worden sei. Zuvor hatte das IPC bereits einen brasilianischen Gewichtheber des Dopings überführt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung