Olympia

Französischer Läufer ausgeschlossen

SID
Freitag, 10.08.2012 | 14:55 Uhr
Hassan Hirt (l.) wurde von den Olympischen Spielen ausgeschlossen
© Getty

Der französische 5.000-Meter-Läufer Hassan Hirt ist nach einem positiven Doping-Test von den Olympischen Spiele ausgeschlossen worden.

Mark Adams, Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees, bestätigte den Ausschluss des 32-Jährigen am Freitag, nannte jedoch keine weiteren Details.

Zuvor hatte die französische Zeitung "L'Equipe" berichtet, der Läufer sei am 3. August während eines Trainings in Frankreich positiv auf EPO (Blutdoping) getestet worden. Hirt hatte den Vorlauf über 5.000 Meter am Mittwoch als Elfter beendet und sich nicht für das Finale qualifiziert.

Der Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung