Sonntag, 29.04.2012

Jonas Reckermann: Road to London 2012

BBQ, Oldtimer und ein Haufen Sand

Die Olympischen Spiele 2012 in London rücken immer näher. Damit wird es auch für Jonas Reckermann zusammen mit seinem Partner Julius Brink langsam ernst. In seiner SPOX-Kolumne berichtet der 32-Jährige über die Erlebnisse auf seinem Road to London. Diesmal: schauspielernde Models, fürsorgliche Vermieter und Dirk Nowitzki.

Fast zu schön, um wahr zu sein: Der Hermosa Beach gilt als einer der hippsten Strände von L.A.
© jonas reckermann
Fast zu schön, um wahr zu sein: Der Hermosa Beach gilt als einer der hippsten Strände von L.A.

Hallo zusammen,

das letzte Trainingslager des Jahres liegt hinter und eine ganz besondere Saison vor uns! Für knapp drei Wochen haben wir an der kalifornischen Pazifikküste unser Lager aufgeschlagen.

Zunächst "besuchten" wir im sehr entspannten und schönen, aber auch etwas noblen Santa Barbara die amerikanischen Olympiasieger Rogers/Dalhausser, im Anschluss folgte noch eine Woche im knapp zwei Autostunden südlich gelegenen Hermosa Beach, einem der schönsten, aber auch hippsten Strände von Los Angeles.

Die Anreise war mal wieder nicht ganz so kurz, aber verglichen mit Neuseeland immer noch ein Kurztrip. Nach zweimaligem Umsteigen in Charlotte und Phoenix landeten wir noch am selben Tag, aber ziemlich ermattet in Santa Barbara.

"Habt Ihr das Gas wieder zugedreht?"

Es erwartete uns ein sehr komfortables Haus mit Außendusche, BBQ, Kabelfernsehen (mit allen NBA-Kanälen) und Geschirrspülmaschine!

Es ließ sich also ganz gut aushalten, wenngleich unsere nebenan wohnenden Vermieter nicht ganz so einfach waren (es trudelten sehr fürsorgliche E-Mails (!) mit dem Wortlaut ein: "Könnt Ihr bitte noch die die Liegen mit den Schutzbezügen über Nacht abdecken" oder "Habt Ihr nach der Nutzung des Grills das Gas wieder zugedreht?").

Wir kämpfen noch heute wegen im Haus zurückgelassenem Sand (völlig untypisch für Beachvolleyballer...) um die Rückzahlung unserer Kaution.

Ein Traum von einem Haus

Während wir an den meisten Tagen am Naturstrand trainierten, lud uns Todd Rogers an einem Tag zum Training und anschließendem BBQ zu sich nach Hause ein.

Was soll man sagen, wenn jemand ein Anwesen inmitten von Weinbergen mit eigenem Beachvolleyballfeld, großem Garten und noch größerem Haus sein Eigen nennt? "Herzlichen Glückwunsch!"

In der zweiten Hälfte unseres Trainingslagers zog es uns an die Strände von Los Angeles und wir begegneten einem völlig anderem Schlag Mensch.

London 2012: Die olympischen Sportstätten
Welcher Tourist kennt diesen Blick nicht? Die Olympia-Maskottchen Wenlock und Mandeville grüßen aus dem sonnigen London
© Imago
1/28
Welcher Tourist kennt diesen Blick nicht? Die Olympia-Maskottchen Wenlock und Mandeville grüßen aus dem sonnigen London
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon.html
Am 27. Juli beginnen in der englischen Hauptstadt die olympischen Spiele. Die Sportstätten stehen alle jetzt schon. Ein Überblick
© Getty
2/28
Am 27. Juli beginnen in der englischen Hauptstadt die olympischen Spiele. Die Sportstätten stehen alle jetzt schon. Ein Überblick
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=2.html
Das ist der komplette Olympiapark, in dem die Athleten wohnen und ein Großteil der Wettkämpfe stattfindet
© Getty
3/28
Das ist der komplette Olympiapark, in dem die Athleten wohnen und ein Großteil der Wettkämpfe stattfindet
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=3.html
Vor dem neuen Olympiastadion steht die spektakuläre Skulptur namens ArcelorMittal Orbit. Der Aussichtsturm hat eine Höhe von 115 Metern
© Getty
4/28
Vor dem neuen Olympiastadion steht die spektakuläre Skulptur namens ArcelorMittal Orbit. Der Aussichtsturm hat eine Höhe von 115 Metern
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=4.html
Ein Blick in das Olympiastadion. Hier wird Usain Bolt als Hauptattraktion um Gold über die 100 Meter der Männer laufen
© Getty
5/28
Ein Blick in das Olympiastadion. Hier wird Usain Bolt als Hauptattraktion um Gold über die 100 Meter der Männer laufen
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=5.html
Fußball wird hier gespielt - im Wembley-Stadion. Außerdem im Old Trafford, St. James Park, Hampden Park, Millennium Stadium und City of Coventry Stadium
© Getty
6/28
Fußball wird hier gespielt - im Wembley-Stadion. Außerdem im Old Trafford, St. James Park, Hampden Park, Millennium Stadium und City of Coventry Stadium
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=6.html
Der Ort, an dem Tennis gespielt wird, ist genauso historisch wie Wembley. Es geht auf den heiligen Rasen nach Wimbledon
© Getty
7/28
Der Ort, an dem Tennis gespielt wird, ist genauso historisch wie Wembley. Es geht auf den heiligen Rasen nach Wimbledon
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=7.html
Die Wembley Arena ist Schauplatz für das Badminton-Turnier und die Rhythmische Sportgymnastik
© Getty
8/28
Die Wembley Arena ist Schauplatz für das Badminton-Turnier und die Rhythmische Sportgymnastik
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=8.html
Die O2 Arena heißt während Olympia North Greenwich Arena. Dort wird geturnt und die Finals im Basketball steigen auch dort. Dream-Team-Alarm!
© Getty
9/28
Die O2 Arena heißt während Olympia North Greenwich Arena. Dort wird geturnt und die Finals im Basketball steigen auch dort. Dream-Team-Alarm!
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=9.html
Das ist die normale Basketball Arena, in der sämtliche Vorrundenspiele stattfinden werden. Sie liegt im Olympiapark
© Getty
10/28
Das ist die normale Basketball Arena, in der sämtliche Vorrundenspiele stattfinden werden. Sie liegt im Olympiapark
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=10.html
Die Handball Arena sieht von außen nicht sonderlich spektakulär aus. In ihr werden die Olympiasieger bei Männern und Frauen ausgespielt
© Getty
11/28
Die Handball Arena sieht von außen nicht sonderlich spektakulär aus. In ihr werden die Olympiasieger bei Männern und Frauen ausgespielt
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=11.html
Im Aquatic Center wird - wie der Name schon sagt - geschwommen und gesprungen
© Getty
12/28
Im Aquatic Center wird - wie der Name schon sagt - geschwommen und gesprungen
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=12.html
Direkt neben dem Aquatic Center erhebt sich die Wasserball-Halle aus dem Boden
© Getty
13/28
Direkt neben dem Aquatic Center erhebt sich die Wasserball-Halle aus dem Boden
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=13.html
Diese beeindruckende Fassade gehört zur Bahnrad Arena. In der soll es für die Briten besonders viele Medaillen geben
© Getty
14/28
Diese beeindruckende Fassade gehört zur Bahnrad Arena. In der soll es für die Briten besonders viele Medaillen geben
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=14.html
Direkt neben der Bahnrad Arena werden die BMX-Fahrer in ihrem Parcours über Stock und Stein radeln
© Getty
15/28
Direkt neben der Bahnrad Arena werden die BMX-Fahrer in ihrem Parcours über Stock und Stein radeln
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=15.html
Vor dem großen Medienzentrum befinden sich die Hockey-Plätze. Kurze Wege also für die Hockey-Journalisten
© Getty
16/28
Vor dem großen Medienzentrum befinden sich die Hockey-Plätze. Kurze Wege also für die Hockey-Journalisten
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=16.html
Hier wird es wild. Das ist der Kurs für die Wildwasser-Kanuten
© Getty
17/28
Hier wird es wild. Das ist der Kurs für die Wildwasser-Kanuten
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=17.html
Die Bogenschützen zieht es in die Stadt hinein. Sie kämpfen auf dem Lord's Cricket Ground um Medaillen
© Getty
18/28
Die Bogenschützen zieht es in die Stadt hinein. Sie kämpfen auf dem Lord's Cricket Ground um Medaillen
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=18.html
Ebenfalls in der Innenstadt tummeln sich die Marathonläufer und Triathleten. Sie durchqueren den Hyde Park
© Getty
19/28
Ebenfalls in der Innenstadt tummeln sich die Marathonläufer und Triathleten. Sie durchqueren den Hyde Park
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=19.html
Das größte Los haben die Beachvolleyballer gezogen. Sie spielen auf königlichem Boden. Auf der Horse Guards Parade
© Getty
20/28
Das größte Los haben die Beachvolleyballer gezogen. Sie spielen auf königlichem Boden. Auf der Horse Guards Parade
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=20.html
Ganz schlecht haben es aber auch die Volleyballer nicht getroffen. Sie spielen am Earl's Court
© Getty
21/28
Ganz schlecht haben es aber auch die Volleyballer nicht getroffen. Sie spielen am Earl's Court
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=21.html
In der ExCel Arena ist richtig viel los. Dort finden Boxen, Fechten, Judo, Tischtennis, Taekwondo, Gewichtheben und Ringen statt
© Getty
22/28
In der ExCel Arena ist richtig viel los. Dort finden Boxen, Fechten, Judo, Tischtennis, Taekwondo, Gewichtheben und Ringen statt
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=22.html
Die Reiter sind in London auch nicht weit weg vom Schuss. Sie bestreiten ihre Wettkämpfe im Greenwich Park
© Getty
23/28
Die Reiter sind in London auch nicht weit weg vom Schuss. Sie bestreiten ihre Wettkämpfe im Greenwich Park
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=23.html
Die Schützen verschlägt es für ihre Wettkämpfe in die Royal Artillerie Barracks
© Getty
24/28
Die Schützen verschlägt es für ihre Wettkämpfe in die Royal Artillerie Barracks
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=24.html
Die Mountainbiker geben sich mit dem kleinen BMX-Parcours nicht zufrieden. Sie fahren ihre Rennen in Hadleigh Farm
© Getty
25/28
Die Mountainbiker geben sich mit dem kleinen BMX-Parcours nicht zufrieden. Sie fahren ihre Rennen in Hadleigh Farm
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=25.html
Die Ruderer und Kanuten begeben sich aufs Elite-College. Genau gesagt nach Eton Dorney.
© Getty
26/28
Die Ruderer und Kanuten begeben sich aufs Elite-College. Genau gesagt nach Eton Dorney.
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=26.html
Segeln kann man in London selbst leider nicht, dafür generell in England aber vorzüglich. Die Wettkämpfe finden in Weymouth und Portland statt
© Getty
27/28
Segeln kann man in London selbst leider nicht, dafür generell in England aber vorzüglich. Die Wettkämpfe finden in Weymouth und Portland statt
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=27.html
Die Eröffnungs- und die Schlussfeier finden selbstverständlich im Herz des Olympiaparks statt - im Olympiastadion
© Getty
28/28
Die Eröffnungs- und die Schlussfeier finden selbstverständlich im Herz des Olympiaparks statt - im Olympiastadion
/de/sport/diashows/1203/olympia/sportstaetten/london-2012-stadion-hallen-wimbledon,seite=28.html
 

Bloß nicht durchschnittlich und langweilig

Während es in Santa Barbara eher ruhig und fast schon spießig zuging, ist Hermosa Beach mit seinem unfassbaren Strand zwar nicht weniger schön, aber die beste Seite von LA ist eben auch wesentlich lebhafter und es herrscht schon eine ganz besondere Atmosphäre.

Wer einen festen Wohnsitz in Hermosa hat, scheint von Natur aus erfolgreich, gut aussehend und selbstbewusst zu sein - insbesondere aus der Eigenperspektive. Die Leute wollen alles sein, nur nicht durchschnittlich und langweilig.

Man hat den Eindruck, dass jeder etwas besonderes verkörpern möchte und somit begegnet man insbesondere in Strandnähe den skurrilsten Erscheinungen: Personen auf allen bekannten und unbekannten Varianten von Fortbewegungsmitteln, Barfußläufern, lauthals singenden Joggern, Trägern jeglicher Arten von Kopfschmuck sowie Personen, die aus Überzeugung nur einen Schuh (dafür mit Kniestrümpfen) tragen - alles ist erlaubt, Hauptsache man exponiert sich!

"Model und Schauspielerin"

Passend dazu auch die nicht ganz ernst gemeinte Antwort einer nach L.A. umgesiedelten Freundin von Julius (und Architektin) auf die Frage einer Einheimischen nach ihrem Beruf: "Model und Schauspielerin" - "Das sagt man hier doch als Frau...!"

Das große Foto zeigt übrigens den Strand von Hermosa unmittelbar nach Durchzug eines Sturmtiefs - daher die Menschenleere und die ungewöhnliche Sandmusterung.

Es könnte nun der Eindruck entstehen, dass es uns bzw. mir in Hermosa nicht gefallen hat - dem muss ich vehement widersprechen! Das Leben dort ist angenehm, trotz der vielen Leute entspannt, der Strand ist riesig und die Skurrilität der Leute ist mehr erheiternd denn unangenehm!

Nowitzki gegen die Lakers

Ähnliche Beobachtungen konnten wir dann auch am letzten Tag unseres Aufenthalts in L.A. machen, denn wir kamen in den Genuss, das Spiel der Lakers gegen Nowitzkis Mavericks anzuschauen. Zufälligerweise hat die Mutter eines Beachvolleyballers eine tragende Funktion bei den Lakers, für die sein Vater jahrelang auch noch auf Korbjagd ging.

Somit konnten wir aus nächster Nähe das Spiel und den Körperschmuck der Spieler beobachten, denn auch auf dem Spielfeld war der (west)amerikanische Hang zur Exzentrik deutlich sichtbar.

Während Dirk lediglich durch sein Spiel herausragte, versuchte die Mehrheit der weiteren Akteure durch Äußerlichkeiten hervorzustechen: Tattoos bis zum Abwinken, drei (!) Paar übereinander getragene Strümpfe unterschiedlicher Längen, bunte Stirn-, Handgelenks-, Knie-, Ellbogen- und Oberarmbänder in diversen Variationen und natürlich ein Repertoire an Gestik und Mimik, dass jedem der am Seitenrand sitzenden Schauspielern zur Ehre reichen würde!

Es war jedoch für uns ein sensationelles Ereignis, solch großartige Sportler einmal aus nächster Nähe anschauen zu können, leider ging das Match in der Overtime vor 20.000 Zuschauern an die Heimmannschaft (Im Video hatte Dirk die Möglichkeit, die Overtime zu verhindern und den Sieg einzufahren)!

Kalifornien scheint ein Mekka für Oldtimer-Liebhaber zu sein
Kalifornien scheint ein Mekka für Oldtimer-Liebhaber zu sein

Oldtimer en masse

Nach unserer Rückkehr aus dem Trainingslager sollte eigentlich die Saison mit einem Turnier in Polen losgehen, doch leider muss ich derzeit mit Schulterproblemen passen. Ich bin aber guter Dinge, schon bald wieder ins Turniergeschehen eingreifen zu können!

Ich verabschiede mich mit einem Foto, bei dessen Ansicht insbesondere die Herzen von Oldtimerfreunden höher schlagen dürften.

Sehr zur Freude von Julius findet man im trockenen Kalifornien noch eine große Auswahl an betagten Autos, auch wenn die Modelle auf diesem Bild in erster Linie als Ersatzteillieferanten dienten.

Beste Grüße,

Euer Jonas

Alle Blogs von Jonas Reckermann


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.